Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/1149 jünger > >>|  

Für Dachsanierungen: Dichtlippen-Gullys für alle Abdichtungen

(18.7.2007) Bei der Sanierung von Flachdächern erfordert die Dachentwässerung besondere Beachtung. Oft ist es, um Abrisskosten zu reduzieren, sinnvoll und möglich, die alte Ablaufstelle beizubehalten und den neuen Gully an vorhandene Rohre anzuschließen. Um diese kniffelige Arbeit zu erleichtern, hat Dallmer die Sanierungsgullys 63 T entwickelt:


Alle Sanierungsgullys haben einen langen Ablaufstutzen mit zahlreichen angeformten Dichtlippen. Da keine lose Dichtung eingelegt werden muss, seien die Gullys leichter zu montieren und Komplikationen weitestgehend ausgeschlossen. Der Sanierungsablauf 63 T wird einfach in den alten Gully eingesteckt und kann stufenlos an die Höhe der Wärmedämmung angepasst werden. Die angeformten Dichtlippen versprechen einen festen Sitz und ein hohes Maß an Rückstausicherheit.

Die Dallmer Sanierungsgullys erhielten bereits 2002 die Auszeichnung "Produkt des Jahres" und wurden nun weiter verbessert. Sie eignen sich durch zusätzliche Dichtlippen und kompakte Bauweise jetzt auch für Sanierungen mit und ohne neue Wärmedämmung. Vorteilhaft ist außerdem, dass für den fachgerechten Anschluss von Bitumenschweißbahnen, PVC- oder polymeren Dachbahnen unterschiedliche Ausführungen angeboten werden.

Für bituminöse Abdichtungen steht die Ausführung DallBit zur Verfügung. Bei diesen Abläufen wird eine hochwertige Schweißbahn-Manschette (APP + SBS) durch ein Spezialverfahren werkseitig mit dem Flansch des Gehäuses verbunden. Ein Edelstahlflanschring bietet zusätzliche Sicherheit, z.B. gegen das Lösen der Dachbahn am Dachablauf bei hohen Windlasten. Beim Einbau können die Dachbahnen materialgleich angeschlossen werden. Die bei DallBit-Gullys eingesetzte Bitumenmanschette wurde laut Dallmer für besonders hohe Anforderungen und Belastungen entwickelt. Sie sei extrem dehnbar, abrissfest und rissüberbrückend. Das Material soll außerdem überaus wärmestandfest (bis 130°C) und durch die Polyestervlies- Einlage ohne Hitzeschild einsetzbar sein - selbst unter Gussasphalt. Die spezielle Rezeptur des Bitumens verhindere ein ‘Ausbluten’, so dass eine Schweißverbindung auch mit elastomeren oder plastomeren Anschlussbahnen nicht zu Unverträglichkeiten führe. Das zugelassene und güteüberwachte Material der DallBit-Manschette eignet sich für Dach-, Balkon- und Bodenabläufe.

Für Dachabdichtungen aus PVC-Bahnen oder Flüssigkunststoffen hat Dallme die Gullys mit PVC-Flansch im Programm. Dachbahnen aus PVC können durch Heißluft oder Quellschweißen materialgleich verbunden werden, so dass ein sicherer und dauerhafter Anschluss entsteht.

Bei Abdichtungen mit polymeren Dachbahnen werden Gullys mit Klemmflansch eingesetzt. Die Kunststoffbahnen werden durch einen verschraubten Flanschring aus Edelstahl zugfest und sicher und mit dem Ablaufgehäuse verbunden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)