Baulinks -> Redaktion  || < älter 2008/1659 jünger > >>|  

Einbruchschutz durch selbstverriegelnde Panikschlösser

<!---->(8.10.2008; Security-Bericht) Einbruchschutz, schnelle Öffnung im Notfall und kontrollierter Zutritt sind die Stärken selbstverriegelnder Panikschlösser. Überall dort, wo ein sicheres Verriegeln vor unberechtigtem Zutritt von außen schützen soll und gleichzeitig ein schnelles Verlassen im Notfall gewährleistet werden muss, kommen beispielsweise die Schlösser MLS, HLS und PLS von GEZE zum Einsatz. Die selbsttätige Wiederverriegelung erfüllt die Voraussetzungen für die versicherungstechnische Verriegelung. Die kontrollierte Öffnung von außen ist wiederum jederzeit durch einen Schlüssel möglich.

Das Motorschloss GEZE MLS kann die Erfolgschancen von Einbrechern erheblich mindern. Die Kreuzfallenkonstruktion und der damit verbundene klemmfreie Ein- und Ausschluss des Riegels soll zudem die Belastung der elektromechanischen Komponenten reduzieren. Ein Merkmal, das MLS gerade für die Kombination mit Drehtürantrieben prädestiniert. Die Entriegelung erfolgt elektromotorisch in weniger als einer Sekunde.

Das Drückersperrschloss GEZE HLS eignet sich für die Kombination mit Zutrittskontrollsystemen. Während in Fluchtrichtung die Panikfunktion gegeben ist, läuft der Außendrücker standardmäßig entkuppelt vom Schlossmechanismus. Über ein elektrisches Signal von einem Zutrittskontrollsystem lässt sich der Außendrücker allerdings für eine bestimmte Dauer oder dauerhaft einkuppeln und die Tür somit gegen die Fluchtrichtung öffnen.

Wie alle GEZE Schlösser verspricht auch das mechanische Panikschloss GEZE PLS zuverlässigen Einbruchschutz durch den 20 mm-Riegelausschluss. Zugleich verhindert die mechanische bzw. die elektronische Ablaufsicherung das vorzeitige Ausschließen des Riegels, wenn bei geöffneter Tür die Hilfsfalle versehentlich oder missbräuchlich betätigt wird. In Fluchtrichtung kann die Tür über die Panikfunktion jederzeit geöffnet werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)