Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1827 jünger > >>|  

Gut beschichtet ist halb gereinigt - siehe  Hornberg-Tunnel

(21.11.2011) Verschmutzungen in Verkehrstunneln sind unvermeidlich - Abgase, Tausalze, Ruß und Moose setzten sich schnell an den Innenwänden fest und greifen diese an. Schutz bieten verschiedene Deckbeschichtungen. Im Hornbergtunnel (siehe Google-Maps) sorgen abriebfeste Beschichtungen dafür, dass die regelmäßige Reinigung der Wände offenbar recht unproblematisch erfolgen kann. Der helle Farbton der Beschichtung trägt zudem zur Verkehrssicherheit durch die gute Sicht im Tunnel bei.


sauber und nicht sauber, vorher und nachher in einem Bild (Bild vergrößern)

Die Stadt Hornberg liegt in einem Naherholungsgebiet und wird seit Sommer 2006 durch eine Umgehungsstraße, deren Kernstück ein 1.885 Meter langer Tunnel ist, vor Lärm geschützt.

Gut beschichtet

Der Hornberger Tunnel wurde unter besonderen Anforderungen erbaut. Insbesondere sollten die Innenwände hell sein, nicht oder nur kaum zu Verschmutzung neigen und einfach zu reinigen sein. Außerdem galt für die Beschichtung die Vorgabe, dass sie eine gute Abriebfähigkeit und hohe Kratzfestigkeit bieten sollte. Die Wahl fiel seinerzeit auf Produkte der StoCretec GmbH (Kriftel): Die Tunnelinnenbeschichtung besteht aus einem Schichtaufbau mit drei Produkten auf wässriger Epoxidharzbasis

  • Kratz- und Lunkerspachtel (StoPox WS 50),
  • Feinspachtel (StoPox WB 50),
  • Deckbeschichtung für die helle, nicht spiegelnde Oberfläche (StoPox WL 50).

Gut zu reinigen

Die Tunnelinnenwände sind durch den starken Verkehr binnen kurzer Zeit mit Tausalzen, Abgasen, Ruß und Moos überlagert. Eine Säuberung der Wände mit speziellen Reinigungsfahrzeugen ist deshalb im jährlichen Rhythmus notwendig.


Hornberg-Tunnel im neuen, alten Glanz (Bild vergrößern)

Für die Reinigung ist zunächst eine Reinigungsflüssigkeit auf die Wandflächen aufzutragen. Nachfolgend werden - bei Schritttempo des Reinigungsfahrzeugs - die Verschmutzungen mit einer rotierenden Flächenwaschbürste und Wasser gelöst und abgespült.

Durch die hohe chemische und mechanische Widerstandsfähigkeit der Versiegelung soll die Beschichtung mit der Reinigung sogar ihren ursprünglichen Glanzgrad wieder zurückerhalten. Immerhin sind für die Reinigung der Tunnelwände drei bis vier Nächte erforderlich.

Weitere Informationen zu Beschichtungen von Tunnelbauwerken und Tiefgaragen können per E-Mail an StoCretec angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)