Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0003 jünger > >>|  

Lebenslagen in Deutschland im Vergleich auf der CD-ROM "INKAR 2011"

(1.1.2012) Hätten Sie gewusst, dass die Frauen im Landkreis Böblingen die höchste Lebenserwartung besitzen, die Autofahrer im Kreis Lüchow-Dannenberg am längsten zur nächsten Autobahn brauchen und München die meisten Beschäftigten in Kreativberufen hat? Indikatoren, Karten und Grafiken zu Lebenslagen und Standortqualitäten in Deutschland und Europa hat das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung auf der CD-ROM "INKAR 2011" veröffentlicht. Die aktuelle Ausgabe enthält wieder detaillierte regionalstatistische Informationen zu nahezu allen gesellschaftlich bedeutsamen Themenfeldern wie Bildung, Soziales, Demografie, Wirtschaft, Einkommen, Wohnen und Umwelt. Die CD-ROM umfasst mehr als 500 Indikatoren.

INKAR macht Regionalstatistik anschaulich: In wenigen Schritten lassen sich thema­tische Landkarten erstellen. So ist auf einen Blick erkennbar, wie sich etwa die Ren­tenhöhe, die Ausstattung mit Kita-Plätzen oder die Anzahl der Gewerbeanmeldungen regional unterscheiden. Verglichen werden Gemeindeverbände, Landkreise, Regie­rungsbezirke, Raumordnungsregionen, Bundesländer und europäische Regionen. Hinzu kommen spezielle Analyse-Kategorien wie "städtische" und "ländliche" Kreise oder Gemeinden. Die meisten Indikatoren liegen als Zeitreihe ab 1995 vor, für viele ist auch eine Auswertung getrennt nach Altersgruppen und Geschlecht möglich. Die Indikator­werte können auch als Diagramme und Tabellen ausgegeben und in alle gängigen Formate exportiert werden. Das ermöglicht weitere Auswertungen wie Rankings von Kreisen und kreisfreien Städten.

INKAR wendet sich an einen breiten Nutzerkreis: Städte und Gemeinden können die Kommunalinformationen als Grundlage für Planungen und politische Entscheidungen nutzen. Journalisten können mit der Anwendung Themen statistisch untermauern und grafisch darstellen. Für Wissenschaft und Unterricht ist die CD-ROM leicht nutzbares Arbeitsmittel und Recherchequelle, Markt- und Sozialforschern dient sie dazu, regio­nale Märkte zu analysieren.

Die CD-ROM kostet 45 Euro und kann beim BBSR oder im Buchhandel bestellt werden. Weitere Informationen wie eine Übersicht der Indikatoren gibt es unter bbsr.bund.de in der Rubrik "Veröffentlichungen". Aktuelle Analysen zu den Standort- und Lebensbedingungen in Deutschland und Europa sowie interaktive Karten und Grafiken veröffentlicht das BBSR zudem unter raumbeobachtung.de.

Die bibliographischen Angaben zur CD:

  • INKAR - Indikatoren und Karten zur Raum- und Stadtentwicklung
  • Ausgabe 2011 CD-ROM
  • ISBN 978-3-87994-932-8
  • Preis: 45 Euro zzgl. Versand
  • Bezug: per E-Mail an selbstverlag@bbr.bund.de oder über den Buchhandel

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)