Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/1793 jünger > >>|  

Fußbodenheizung xnet C16 clip neu von Kermi für problematische Untergründe

(11.10.2012) Bei der Verlegung auf elastischen oder punktuell eingeschränkt tragfähi­gen Untergründen geraten diverse Fußbodenheizungssysteme an ihre Grenzen. Das xnet C16 clip System von Kermi ist speziell für solche problematischen Anwendungen konzipiert worden.

Die zur Erfüllung hoher Anforderungen an Schallschutz und Wärmedämmung notwen­digen Mineralwoll-, EPS-, PUR- oder Vakuumdämmungen zwischen Rohfußboden und Estrich stellen aufgrund ihrer unterschiedlichen Materialeigenschaften hohe Ansprüche an das verwendete Fußbodenheizungssystem.

Mit dem neuen xnet C16 clip-System bietet Kermi ein von der Bodendämmung und -beschaffenheit unabhängiges, nach DIN EN 1264 und DIN Certco zertifiziertes Fußbo­denheizungssystem. Auch die Überdeckung von Installationskanälen im Rohfuß­boden oder die Verarbeitung auf nicht idealen Untergründen im Renovierungsbereich seien un­problematisch. Bei der Verlegung auf Vakuumdämmung oder direkt auf dem Rohfuß­boden sind durch die geringe Systemhöhe niedrige Bodenkonstruktionshöhen erreich­bar.

xnet C16 clip Panel – leicht, flach und unzerbrechlich

Kernstück des xnet C16 clip-Fußbodensystems ist das Panel. Das als Hohlkammerprofil ausgeführte Panel ist bemerkenswert biegesteif und bruchfest. Durch ihr geringes Gewicht sind die quadratischen, 1,44 m² großen Panels leicht im Handling. Sie können schnell ausgelegt und in der Regel nahezu verschnitt­frei ohne exakte Anpassung an die Raumgeometrie verlegt werden. Gegebenenfalls entstehende Reststücke sind weiter verwertbar.

Durch das Verkleben der Panels mit einem zum System gehö­renden Tape entsteht eine dichte Fläche, ideal für die Verwen­dung von Fließestrich. Ein Aufschwimmen der Verlegekonstruk­tion wird vermieden - im Gegenteil, durch das Eigengewicht des Estrichs werden die Panels samt Heizrohr nach unten gedrückt und gehalten.

Gehalten werden die Rohre während der Montage von dem reißfesten, korrosionsge­schützten xnet C16 Clip. Für die optimale Positionierung und Formung des Clips sorgt der so genannte xnet C16 clip Former. Seine Federmechanik ist unabhängig von Kraft­einsatz und Bedienungsgeschwindigkeit. Die Clip-Enden dringen in die Kammerstruktur ein, sollen das Panel aber nicht durchdringen. Dadurch sollte das System zu jeder Zeit dicht bleiben und eine Beschädigung der Folienabdeckung ausgeschlossen sein. Als Heizrohr kommt das xnet 5-Schicht PE-Xc Rohr in den Dimensionen 14 x 2 und 16 x 2 mm zum Einsatz.

Weitere Informationen zur Fußbodenheizung xnet C16 clip können per E-Mail an Kermi angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)