Baulinks -> Redaktion  || < älter 2013/0515 jünger > >>|  

BetteArt: Monolithisch, freistehend, fugenlos und mit schmalem Rand

(21.3.2013; ISH 2013-Bericht) Mit BetteArt geht Bette neue Wege: Erstmals hat der Stahl/Email-Spezialist eine freistehen­de Wanne entwickelt, ohne sie von einer bestehenden Einbau­variante abzuleiten. Ermutigt durch den Erfolg der Silhouette-­Serie baut der ostwestfälische Hersteller damit sein Angebot an fugenlos verarbeiteten, monolithischen Stahl/Email-Wannen aus.

Die gestalterische Direktive des schlanken, schmalen Wannen­randes, bei dem das Außen dem Inneren folgt und dabei nur so viel Zwischenraum lässt wie technisch absolut notwendig, schafft ein in diesem Material neues Wannendesign. Die frei­stehende Wanne wird dazu aus zwei Teilen im Sandwich-Ver­fahren aufgebaut: Eine feine Schweißnaht verbindet unsicht­bar den Wannenkern mit der Wannenhülle. Schließlich wird das Modell dann mit der glasartigen Emailschicht zu einem fugenlosen Monolith veredelt, dessen Form in die­sem Falle zusammen mit dem Potsdamer Designbüro Tesseraux + Partner entwickelt wurde. „Wir haben Bette mit diesem Design herausgefordert. Mit einer freistehenden Wanne, deren innere Form mit der äußeren korrespondiert“, erklärt Designer Dominik Tesseraux seine Vorgehensweise.

Die integrierte Ab- und Überlaufgarnitur wurde gemeinsam mit Viega aus Attendorn eigens für die BetteArt entwickelt, denn eine ähnlich schmale Lösung war bislang im Markt nicht ver­fügbar. Der Ein- und Überlauf wird von einer Messingblende - wahlweise in Chrom oder Weiß - verdeckt. Die Badewanne gibt es ...
  • in einem strahlendem Weiß
  • mit den Maßen 180 x 75 x 42 Zentimeter.

Passende Waschschalen

Passend zur Wanne und ebenfalls aus Stahl/Email bietet Bette drei freistehende Waschschalen an. Verfügbar sind sie in den Breiten 80, 60 und 30 Zentimeter. Die beiden großen Waschtische sind zehn Zentimeter tief; der kleine für das Gäste-WC immer noch acht Zentimeter. Alle drei sind als fugenlose und damit reinigungsfreund­liche Aufsatzwaschtische auf Trägerplatten und Badmöbeln gedacht. Die Reduktion des Randes auf das Nötigste gibt es konsequenterweise nur ohne Armaturenbank - dazu passen freistehende Armaturen mit hohem Auslauf oder eine Wandarmatur.


Übrigens: Das BetteArt-Sortiment weist seine ökologische Qualität (wie alle Produkte von Bette) durch eine Environmental Product Declaration (EPD) vom Institut Bauen und Umwelt e.V. nach. Diese EPD entspricht der Norm ISO 14025.

Weitere Informationen zu BetteArt können per E-Mail an Bette angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)