Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/1062 jünger > >>|  

Tektalan: Robuste Holzwolle-Mehrschichtplatte für Außenwände in Holzbauweise

(23.6.2014) Für Außenwände in Holzbauweise hat Knauf In­sulation die Holzwolle-Mehrschichtplatte Tektalan A2-FP/HB entwickelt. Die 50, 75 und 100 mm dicken Dämmplatten mit robusten, PEFC-zertifizierten Holzwolle-Deckschichten und einem Steinwolle-Kern sind ...

  • eingestuft als nicht brennbar (A2 - s1 d0 nach DIN EN 13501-1)
  • eingruppiert in die Wärmeleitfähigkeitsstufe (WLS) 040 und
  • dank ihrer Holzwolle-Oberflächen als Putzträger geeig­net.

Zusätzliche Sicherheit verspricht neben dem Brandschutz auch die Diffusionsoffenheit des Produkts (Wasserdampf­diffusionswiderstandszahl µ der Holzwolle-Deckschicht 2/5 und der Steinwolle 1). Sie kann so zu einer raschem Aus­trocknung der Konstruktion nach außen beitragen. Hohen Wohnkomfort lassen die Schallschutz-Eigenschaften der Dämmung erwarten: Im System mit ...

  • 160 mm der Holzbau-Dämmplatte FCB 035 aus Glas­wollezwischen den Holzständern und
  • 60 mm der Glaswolle-Dämmung raumseitig zwischen einer 12,5 mm Knauf Diamant GKFI Hartgipsplatte und einer 12,5 mm Knauf Massivbauplatte GKF

...  wurde bei Schallprüfungen mit einer verputzten, 50 mm dicken Dämmplatte Tektalan A2-FP/HB ein bewertetes Schalldämm-Maß (RW) von 50 dB erreicht.

Die Tektalan A2-FP/HB-Platten werden dicht gestoßen im waagerechten Verband quer zu den Holzständern angebracht. Die Stirnstöße sind auf den Holzständern an­zuordnen. Der Achsabstand der Holzständer muss dabei 625 mm betragen. Dank der Plattengröße von 1.875 x 600 mm treffen die stirnseitigen Plattenstöße mittig auf die Holzständer. Die Befestigung erfolgt mit Heraklith Schraubbefestigern. Die Befestiger werden in den Plattenstoß gesetzt. Die Einschraubtiefe beträgt mindestens 25 mm.

Die Platten sind über die Breite von 600 mm grundsätzlich mit mindestens vier Befes­tigungsmitteln zu befestigen. Die Bearbeitung erfolgt mit handelsüblichen Werkzeu­gen wie beispielsweise Tisch- oder Handkreissäge, Stichsäge, Bandsäge oder einem Fuchsschwanz.

Details zur Verarbeitung der Dämmplatte Tektalan A2-FP/HB sind in der Broschüre „Energieeffizienz im Holzbau - Natürliche Dämmlösungen mit System von Knauf Insulation“ auf den Sei­ten 26 - 29 aufgeführt. Verschiedene Skizzen zeigen die ein­zelnen Schichten mehrdimensionaler Konstruktionen. Fakten zu den Systemen, wie etwa Schalldämmmaße, U-Werte und der mögliche Brandschutz, werden ebenso aufgeführt wie ausführliche Hinweise zur Verarbeitung - vom Dämmstoff bis hin zur Putzschicht - siehe Baulinks-Beitrag „100-seitige Pla­nungshilfe für den Holzbau von Knauf Insulation“ vom 16.2.2013. (Hier kann die Broschüre auch in gedruckter Form be­stellt werden.)

Weitere Informationen zu Tektalan A2-FP/HB können per E-Mail an Knauf Insulation angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)