Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0405 jünger > >>|  

Sto übernimmt französischen Farbenhersteller

(23.4.2003) Die Sto AG hat über ihre französische Tochtergesellschaft Sto SA, Schiltigheim, 100% der Aktien der Sicof SA, La Copechagniere/Bretagne, übernommen und setzt damit ihre Wachstumsstrategie im französischen Markt fort.

Sicof erzielte 2002 mit ca. 90 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 15 Mio. Euro. Es ist geplant, Sicof Ende 2003 auf die französische Sto SA, Schiltigheim, zu verschmelzen. Durch die Integration von Sicof sowie infolge des erwarteten operativen Wachstums steigt der gesamte Frankreich-Umsatz von Sto im Jahr 2003 auf etwa 65 Mio. Euro (Vj. 45) bei positivem Ergebnis. Die Belegschaft umfasst rund 300 Mitarbeiter.

Sicof ist seit mehr als 50 Jahren auf den Bereich Fassade spezialisiert und gilt als einer der Pioniere für elastische Beschichtungen in Frankreich. Ähnlich wie Sto entwickelt, produziert und vertreibt die Gesellschaft ihre Produkte direkt. Neben der Komplettierung des Angebotsspektrums ergänzen sich beide Unternehmen hervorragend in regionaler Hinsicht.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE