Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/0004 jünger > >>|  

Keraflex XT - Balkonabdichtung und Natursteinteppich von BSW

(2.1.2006) Nach der Balkonabdichtung mit einem schnell verlegten Nutzbelag ein Zusatzgeschäft sichern. Diese Möglichkeit bietet sich dem Dachdecker mit Keraflex XT. Keraflex XT ist ein Natursteinteppich in Fliesenoptik, der sich auf der Balkonabdichtung verlegen lässt. Mit der Verwendung von Keraflex XT muss der alte Estrich nicht entfernt werden. Stattdessen wird eine Abdichtung direkt auf den Estrich bzw. den alten Nutzbelag aufgebracht.

Natursteinteppich, Balkon, Balkonbelag, Balkonabdichtung, Dachdecker, Abdichtung, Bauwerksabdichtung, Fliesen, Fliesenoptik, Gebäudeabdichtung, Estrich, Nutzbelag, Kautschukband, Drainagerillen, Kautschukplatten, wasserdurchlässige Platten, Fliesenboden, Kautschuk

Auf die Abdichtung werden mit doppelseitigen Butyl-Kautschukbändern wasserdurchlässige Platten auf Kautschukbasis verklebt. Die Platten besitzen schmale Stege, die die gesamte Fläche in ein quadratisches Raster unterteilen. Anschließend wird zwischen die Stege das von BSW, dem Hersteller des Systems, mitgelieferte Marmorgranulat installiert. Die Stege wirken dadurch optisch wie die herkömmlichen Fugen eines Fliesenbodens. Die gesamte Aufbauhöhe des Bodensystems beträgt nur 25 Millimeter.

Die aus gebundenem Kautschukgranulat hergestellten Platten lassen das Regenwasser durch, unterseitige Drainagerillen leiten es auf der Abdichtung ab. Die Elastizität und Wasserdurchlässigkeit der Platten verleiht dem neuen Balkonboden im Zusammenspiel mit dem Marmorgranulat noch einen zusätzlichen Vorteil: Vermeidung von Frostbruch. Dadurch entsteht ein langlebiger, hochwertiger Balkonbelag.

Das Marmorgranulat wird vor Ort mit einem PUR-Bindemittel vermischt, das im Lieferumfang enthalten ist. Anschließend wird die Mischung mit einer Maurerkelle zwischen den Stegen der Kautschukplatten leicht verdichtet und glatt verstrichen. Zur Herstellung größerer Rutschsicherheit kann dem Granulat ein spezielles Additiv beigegeben werden. Das mit dem Bindemittel vermischte Marmorgranulat lässt sich minimal 30 Minuten verarbeiten. Das Material benötigt etwa 24 Stunden bis es begehbar ist und ca. 72 Stunden bis es voll belastet werden kann.

Die Kautschukplatten sind in Grau und Schwarz erhältlich, die Marmorgranulate stehen in 16 Farben zur Verfügung. Bei Bedarf können auch perforierte Abschlusswinkel, Einlaufrinnen und Einlaufroste aus Metall mitgeliefert werden. Keraflex XT kann laut Hersteller von jedem Dachdecker verlegt werden, spezielle Vorkenntnisse oder Schulungen seien nicht nötig.

Neben Keraflex XT bietet der Hersteller BSW auch noch den Fliesenboden Keraflex FB, der bereits seit einigen Jahren auf dem Markt ist. Bei Kerafex FB werden anstatt des Natursteinteppichs Steingutfliesen auf den Kautschukplatten verklebt. Keraflex FB lässt sich ebenfalls leicht verkleben und ist frostsicher. Weitere Einsatzmöglichkeiten für beide Keraflex-Systeme liegen auf Dachgärten, Wartungsgängen, Flachdächern und sonstigen Außenflächen. Keraflex XT und FB sind über die meisten Dachdecker-Einkaufsmärkte zu beziehen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)