Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/2006 jünger > >>|  

Fachmesse Intersolar wechselt nach München

(1.12.2006) Die Intersolar, Europas größte Fachmesse für Solartechnik, wird ab dem Jahr 2008 in München stattfinden. Der aktuelle Standort Freiburg wird für die stetig wachsende Intersolar zu klein. Die Intersolar informiert das internationale Fachpublikum über Neuheiten in den Sparten ...

  • Photovoltaik,
  • Solarthermie und
  • Solares Bauen.

Die Veranstalter der Intersolar - die Pforzheimer Solar Promotion GmbH und die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) - wollen auch am neuen Standort zusammenarbeiten. Im kommenden Jahr wird Freiburg also zum letzten Mal Austragungsort der Intersolar sein.

Internationale Ausstrahlung des neuen Intersolar-Standorts München

Entscheidende Kriterien sprächen bei der Entscheidung für den neuen Intersolar-Standort - immerhin hat die Intersolar das Ländle verlassen, obwohl die Messe Stuttgart die Intersolar bestimmt gerne gehabt hätte; sie macht ja auch anderen Standorten (wie Nürnberg) ihre Messen (wie die IKK) abspenstig.... Zurück zu München: Die bayrische Landeshauptstadt zählt zu Deutschlands bedeutendsten Messestandorten. Eine sehr gute Infrastruktur ist für die Aussteller und Fachbesucher über Jahre erprobt. Ein internationaler Großflughafen und ausreichend Hotelkapazitäten sind in München verfügbar. Ferner liege München inmitten des deutschen Solarmarkts und sei international attraktiv. Darüber hinaus besitze der zukünftige Intersolar-Standort München eine hohe Anziehungskraft in die aufstrebenden Solarmärkte wie beispielsweise Italien, Frankreich und Spanien. Zusätzlich sei die Messe München in vielen Ländern präsent und besitzt gute Vertriebskanäle. Damit eröffnen sich auch für die Intersolar neue Möglichkeiten und Synergien.

Erhöhung des Anteils internationaler Aussteller und Fachbesucher auf 40 Prozent

Der Anteil internationaler Aussteller und Fachbesucher der Intersolar beträgt derzeit rund 30 Prozent. Die Veranstalter wollen diese Anteile am neuen Standort München auf rund 40 Prozent erhöhen. Damit entspreche die Intersolar der Anforderung der Unternehmen, die zunehmend international agieren.

Solares Bauen, Solarmesse, Solartechnik, Photovoltaik, Solarthermie, Solar Promotion GmbH, Solarmarkt
Besucherandrang auf der Intersolar 2006

Die erste Intersolar auf der Messe Freiburg fand im Jahr 2000 statt. Damals zählte die Ausstellungsfläche rund 9.000 Quadratmeter. Diese soll sich im Jahr 2007 um mehr als das Dreifache auf 31.000 Quadratmeter vergrößern (siehe auch Grafik: Ausstellerentwicklung 2000 bis 2006). Damit ist das Flächenpotential des Freiburger Messegeländes ausgereizt. Die vergangenen Intersolar-Fachmessen zeigten deutlich die zunehmende Nachfrage der Aussteller nach größeren Ausstellungsflächen. Gleichzeitig stellen jedes Jahr neue Firmen auf der Intersolar aus. Diesem Bedarf wird die Intersolar ab dem Jahr 2008 gerecht (siehe zudem Grafiken zur Marktentwicklung von Solarthermie und Photovoltaik).

Neuer Standort München werde Kapazitätsbedarf und weiterer Internationalisierung der Intersolar gerecht

"Am neuen Standort wird die Intersolar unseren Ausstellern insgesamt mehr Flächenkapazität bieten. Außerdem vernetzen sich Wirtschaftsprozesse auch im Bereich Solartechnik zunehmend international. Jahr für Jahr spiegelt die Intersolar diese Internationalisierung wider", betont Markus Elsässer, Geschäftsführer der Solar Promotion GmbH.

"Für den Standort Freiburg ist der Umzug der Intersolar zwar schmerzlich, jedoch sei mit München ein zuverlässiger innovativer Partner gefunden worden. Freiburg wird als Mitveranstalter die Solarentwicklung national und international auch weiterhin vorantreiben", so Bernd Dallmann, Geschäftsführer der FWTM.

Die Intersolar 2007 wird vom 21. bis 23. Juni 2007 zum letzten Mal in Freiburg stattfinden. Die Veranstalter erwarten 510 Aussteller und rund 26.000 Fachbesucher. Den Auftakt wird von 19. bis 20. Juni die estec 2007 bilden, Europas wichtigste internationale Solarthermie-Industriekonferenz (siehe auch Beitrag Vorbereitungen zur Solarwärme-Konferenz estec2007 haben begonnen vom 29.11.2006). München wird im Juni 2008 erstmals Branchentreffpunkt von Solarexperten aus aller Welt sein.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)