Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0390 jünger > >>|  

Gira Wohnungsstation Video AP ist lieferbar

(5.3.2009) Kompakt, elegant und technologisch auf dem aktuellem Stand ist die Wohnungsstation Video AP, die Gira auf der Light+Building 2008 erstmals vorgestellt hat (siehe "Giras Neuheiten zur light+building" vom 10.4.2008). Bemerkenswert im Vergleich zu älteren Türstationen von Gira (siehe z.B. Beitrag vom 12.5.2003) ist die Optik des Gerätes mit seiner homogenen Front.

Der Video-Funktion gehört die Zukunft: Experten prognostizieren eine signifikante Zunahme der bildgestützten Kommunikation bei Türsprechanlagen und damit einen lukrativen Markt für das Elektrohandwerk. Um den Elektromeister zu unterstützen, hat Gira seine Kompetenzen in der Video-Technik weiter ausgebaut und eine Aufputzvariante der Wohnungsstation mit Video entwickelt.

Selbstverständlich passt auch die neue Gira Wohnungsstation zu den Gira Schalterprogrammen. Diese durchgehende Kompatibilität erlaubt nicht nur ein einheitliches Design aller Komponenten der intelligenten Gebäudetechnik, sondern auch ein homogenes Erscheinungsbild von Elektroinstallation und Türkommunikation. Die Wohnungsstation Video AP lässt sich inklusive dem 2" TFT-Farbdisplay in Zweifachrahmen ohne Mittelsteg integrieren. So kann sie in verschiedenen Farben und Materialien mit unterschiedlichen Rahmenvarianten aus dem Gira System 55 und dem Programm E22 kombiniert werden.

Optisches Merkmal der Gira Wohnungsstation Video AP ist ihre ebenso kompakte wie puristische Form. Zu diesem Eindruck trägt die durchgehend homogene Front des Gerätes ganz wesentlich bei, in die nicht nur das Farbdisplay, sondern auch die Bedientasten integriert sind. Display und Bedienfeld wirken wie eine ebene Fläche, deren Durchgängigkeit dadurch verstärkt wird, dass Lautsprecher und Mikrofon von vorne nicht direkt sichtbar sind.

Das hochauflösende 2" TFT-Farbdisplay der neuesten Generation verspricht eine hohe Bildqualität - selbst bei unterschiedlichen Blickwinkeln und auch dann, wenn der Besuch etwas weiter von der Haus- oder Wohnungstür entfernt ist. Kapazitive Sensortechnik erlaubt eine komfortable Bedienung durch leichtes Berühren der integrierten Tasten. Funktionen wie Türöffnen, Ruftondeaktivierung, Rufannahme und Lichtschalten lassen sich direkt ausführen. Per On-Screen sind zudem verschiedene System-Einstellungen möglich, beispielsweise zu Helligkeit, Kontrast und Farbe sowie zur Wahl des Ruftons.

Durch moderne Mikroprozessor-Technologie erreicht die Gira Wohnungsstation Video AP eine Sprachqualität, die sich mit der von Mobiltelefonen oder Freisprecheinrichtungen im Auto vergleichen lässt. Die Freisprechfunktion ist mit einer Sprachwaage ausgestattet: Das Mikrofon aktiviert sich automatisch dort, wo der Pegel am stärksten ist. Sind die Umgebungsgeräusche vor der Haustür besonders laut, kann per Tastendruck eine Durchsetzungsfunktion aktiviert werden. Das Mikrofon ist so sensibel ausgelegt, dass der Sprecher auch etwas weiter von der Station entfernt stehen kann und trotzdem eine gute Übertragung garantiert sei - verspricht Gira.

Die Funktionen Türöffnerautomatik und automatische Rufannahme bei Internruf können optional vom Elektromeister freigeschaltet und anschließend über das Menü aktiviert werden. Diese Funktionen sind komfortabel zum Beispiel für Arztpraxen - sie erlauben das automatische Öffnen der Tür sowie das direkte Hineinsprechen oder -hören etwa vom Empfang ins Behandlungszimmer des Arztes und umgekehrt.

Als Teil des Gira Türkommunikations-Systems basiert auch die Technologie der Wohnungsstation Video AP auf dem 2-Draht-Bus, bei dem für die Spannungsversorgung der Komponenten und für die Übertragung aller Audio- und Videosignale nur zwei Leitungen erforderlich sind. So lässt sich beispielsweise bei der Renovierung eine vorhandene Klingeleinrichtung problemlos durch das Gira Türkommunikations-System ersetzen. Statt neue Leitungen zu verlegen, werden die bestehenden Leitungen genutzt. Auch bei Neuinstallationen reduziert die 2-Draht-Bus-Technik den sonst üblichen Verkabelungsaufwand für eine Türsprechanlage und ermöglicht eine schnelle, verpolungssichere Installation.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)