Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1262 jünger > >>|  

Tag des Bades am 19.9.: Bis 31. Juli noch einsteigen

(26.7.2009) Die Initiatoren des bundesweiten "Tag des Bades" haben 2009 ein "wichtiges Etappenziel" bereits erreicht. Wie die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) aktuell berichtet, liegt die Zahl der Ende Juni erfassten Großhandels- und Handwerkerausstellungen mit über 700 schon auf dem im Vorjahr insgesamt registrierten Niveau.


Das "gerade in den letzten Tagen" nochmals spürbar gestiegene Interesse lasse ein gegenüber 2008 erneut verbessertes Ergebnis erwarten. Geschäftsführer Jens J. Wischmann begründet die positive Zwischenbilanz u.a. mit der auf allen Vertriebsstufen erheblich gewachsenen Akzeptanz der zentralen Verbraucherveranstaltung. Dabei spiele das "eher zu- als abnehmende Badnachfrage-Potenzial" eine entscheidende Rolle. Auch die Tatsache, dass der 19. September der einzige gemeinsame Publikumsauftritt der Sanitärbranche sei, erweise sich verstärkt als "konkreter Mitmach-Impuls".

Um die erfreuliche Entwicklung zusätzlich zu fördern und besonders auf der Handwerksseite noch mehr Betrieben die Beteiligung am "Tag des Bades" zu ermöglichen, hat sich die VDS entschlossen, die ursprünglich bis zum 30. Juni terminierte Anmelde- und Bestellfrist bis zum 31. Juli 2009 zu verlängern.

Über weitere Details informiert eine 8-seitige Projektbroschüre mit integriertem Bestellbogen zum Abruf des modularen Unterstützungspaketes. Der Folder kann per E-Mail an Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft angefordert werden und steht alternativ zum Download als PDF-Dokument unter gutesbad.de zur Verfügung.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE