Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1000 jünger > >>|  

Duschentwässerung mit Holzrost

(17.6.2009) Holz zählt zu den vielfältigsten, schönsten und angenehmsten Werkstoffen im Wohnbereich. Böden und Möbel aus Holz stehen über fast jedem Trend. Oder umgekehrt: kaum ein Trend, der nicht auch in Holz seine Anwendung und Ausformung findet. Im Badezimmer fristete das Naturmaterial bislang eher ein Mauerblümchen-Dasein: Hier mal ein Möbelstück, dort mal eine Fußmatte, Parkett hin und wieder. Jetzt hat ACO Passavant eine Entwässerungslösung für Badezimmer entwickelt, die in Sachen Technik, Design und Komfort neue Maßstäbe setzen will.


Die Rede ist von der neuen, bodenebenen Walk-in-Lösung ACO ShowerDrain: Eine Entwässerungswanne aus hochwertigem Edelstahl, der ein robuster Holzrost als Abdeckung dient. Sie wird absolut schwellenfrei eingebaut. Zur Auswahl stehen mehrere Modell-Varianten für unterschiedliche Einsatzzwecke und Gestaltungswünsche.

Das hauptsächliche Einsatzgebiet der ACO ShowerDrain Walk-in-Lösung ist die Dusche. Dabei stehen zwei Einbaupositionen zur Wahl: Vollständig außerhalb der Duschkabine, also vor der Tür bzw. dem Zutritt; oder in die Duschkabine hineinreichend (Bild rechts). Eine ebenso interessante Positionierung sieht ACO vor dem Waschtisch.

Vor der Dusche und vor dem Waschtisch dient die Edelstahlwanne unter dem Rost als Auffangbecken für Spritzwasser. Die geringe Wassermenge verdunstet und erfordert keinen Anschluss an das Rohrsystem. Für diese Fälle ist die ACO ShowerDrain ohne Ablaufstutzen - als reine Abtropfwanne - gedacht. Die 500 mm breiten Holzroste dafür gibt es in den Längen 700, 800, 900, 1.000 und 1.200 mm. Der Einbau erfolgt schwellenfrei mit dem restlichen Boden.

Für die Aufnahme großer Wassermengen gibt es die ACO ShowerDrain auch mit Anschlussmöglichkeit an das Rohrsystem. Die Abdeckung der Wanne besteht in diesem Fall aus zwei Teilen (Bild rechts oben):

  • einem Holzrost, Breite 410 mm, der sich außerhalb der Duschabtrennung befindet, und
  • einem schmalen Rost aus Glas oder Mineralwerkstoff der innerhalb der Duschkabine liegt.

Auch diese Variante wird bodengleich, d.h. absolut bündig mit dem umgebenden Bodenbelag eingebaut.


Der Holzrost besteht aus wasserfestem, geöltem Meranti. Ein tropisches Hartholz, dessen leichter, warmer Rotstich dem Badezimmer eine sehr wohnliche und behagliche Atmosphäre verleiht. ACO Haustechnik verwendet laut eigenen Angaben ausschließlich FSC-zertifizierte Hölzer, sprich Hölzer, die aus umwelt- und sozialverträglicher Waldbewirtschaftung stammen.

ACO ShowerDrain - Funktion in ihrer besten FormWeitere Informationen zu ACO Bad-Design und dem neuen Entwässerungssystem ACO ShowerDrain Walk-in können in Form der Broschüre "ACO ShowerDrain. Funktion in ihrer besten Form" per E-Mail an ACO Passavant GmbH angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)