Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0358 jünger > >>|  

Es kesselt: Beleuchtete Duschrinnen, Rückstauverschluss, Dachabläufe

(2.3.2009; ISH-Vorbericht) Neuheiten aus den Sortimenten Duschrinnen, Rückstau und Abläufe will der Entwässerungsspezialist Kessel auf der ISH am Main präsentieren.

Beleuchtete Duschrinnen mit individueller Logo-Einfräsung

Ein Highlight unter den Kessel-Neuheiten sollen im wahrsten Sinne des Wortes die Duschrinnen der Serie Linearis Super 60 light sein, die unter der Marke KesselDesign auf den Markt gebracht werden (Bild oben und ein Detailbild). Unter anderem angekündigt, ist eine Rinne erhältlich, die über einen stabilen Corian Glacier Ice Rost verfügt und mit Niedervolt LEDs beleuchtet wird. Das Besondere: Unternehmen wie beispielsweise Hotels können ihr individuelles Logo einfräsen lassen, das dann in weißem, blauen oder rotem Licht erstrahlt. Durch das Kessel-Baukastensystem können die Rinnen mit allen gängigen Ablaufgrundkörpern der Kessel-Badablaufkollektion kombiniert werden. So finden Planer und Verarbeiter für jede Einbau- und Gestaltungssituation eine optimale Lösung - siehe auch Beitrag "Neue Kessel-Duschrinne mit hoher Abflussleistung und variablem Design" vom 25.9.2007.

Rückstausortiment um Staufix 70 erweitert

Mit dem neuen Rückstaudoppelverschluss DN 70 nach DIN 13564 Typ 2 schließt Kessel die Lücke zwischen den Verschlüssen in den Nennweiten DN 50 und DN 100, die schon seit einigen Jahren im Programm sind - siehe u.a. Beitrag "Die neue Generation von Staufix-Rückstauverschlüssen" vom 11.1.2005. Zusammen mit dem Staufix Siphon verfügt das Unternehmen jetzt über ein kompaktes Programm an Rückstau-Produkten, die sich besonders für die nachträgliche Absicherung einzelner Entwässerungsgegenstände eignen. Staufix 70 wird in freiliegende Abwasserleitungen eingebaut und soll sich für alle HT-Rohrleitungen DN 70/DA 75 mm eignen. Der Verschluss umfasst zwei selbsttätig schließende Klappen, eine davon ist als Notverschluss handverriegelbar. Wartung und Kontrolle sind durch einen frei zugänglichen und abnehmbaren Verriegelungsdeckel einfach möglich. Passend zum Thema siehe auch "Kessel legt Ratgeber "Schutz vor Rückstau" neu auf" vom 5.2.2009.

Zuwachs für Ecoguss-Familie

Dachabläufe für die Freispiegelentwässerung ergänzen seit der BAU 2009 das Ecoguss-Sortiment. Bisher hat Kessel Decken-, Parkdeck- und Hofabläufe aus diesem Werkstoff im Programm. Ecoguss vereint die Vorteile von Gusseisen und Kunststoff, ohne die für Guss typischen Korrosions- und Gewichtsprobleme aufzuweisen.

Die Grundkörper der Dachabläufe sind in den Nennweiten DN 70, 100 und 125 erhältlich. Alle Varianten können auch mit dem Aufsatzstück DN 200 für eine doppelte Abdichtung kombiniert werden. Zum umfangreichen Zubehör-Programm der Abläufe gehören unter anderem ein Laubfangkorb, die Geruchs- und Ungeziefersperre Multistop für das System 200 und ein Distanzring für die Notentwässerung. Für mehr Sicherheit beim Einbau sorgt eine Bauzeit-Schutzabdeckung, die Kessel als bisher einziger Hersteller für den Dachbereich anbietet. Die Abdeckung schützt nicht nur vor Grobschmutz, sondern garantiert durch spezielle Öffnungen auch eine Abflussleistung von bis zu 5,95 Litern pro Sekunde – und das bereits während der Bauphase.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)