Baulinks > Sanitärtechnik > Sanitärinstallation

Sanitärtechnik-Portal: Trinkwasserinstallation

Neue App: „Geberit Installationssysteme“ für Smartphone oder Tablet-PC (26.8.2019)
Mit der App „Geberit Installationssysteme“ können Fachplaner und Instal­la­teure Materialbedarf und geschätzte Kosten von Installationswänden direkt auf der Baustelle berechnen. weiter lesen

Neue Drucküberwachungssysteme von IMI mit Steuerung der automatischen Nachspeisung (18.7.2019)
Eine Drucküberwachungs-Einrichtung mit internetfähiger Steuerung und automatischer Begrenzung der Nachspeisemenge hat IMI Hydronic Engi­neering in Frankfurt vorgestellt. weiter lesen

Honeywell Home Produkte rund ums Trinkwasser unter dem neuen Resideo-Dach (26.6.2019)
2018 wurde Resideo Technologies aus dem Honeywell Konzern aus­ge­grün­det. Das junge Unternehmen kann deshalb aus dem Stand mehr als 4.000 Produkte für den Wasser- und Wärmebereich unter der lizen­sier­ten Marke Honeywell Home anbieten. Im Bereich Trinkwasser stehen dabei das Filtern, Sichern und Regeln im Fokus. weiter lesen

Geberits Mepla-Mehrschichtverbundrohre auch vorgedämmt (26.6.2019)
Mit Mepla hat Geberit ein Mehrschichtverbundrohr im Programm, das die Vorteile von Metall- und Kunststoffrohren verbindet. Zudem gibt es vor­ge­dämmte Varianten mit erheblichem Amortisations-Potential. weiter lesen

S-Press PLUS: Neue Fittinggeneration für Verbundrohre von Uponor (26.6.2019)
Uponor hat mit S-Press PLUS ein neues Fittingsystem für Wasser- und Heizungsinstallationen aus hygieneoptimierten Materialien ge­launcht. Das strömungsoptimierte Design lässt zudem geringe Druck­verluste und einen verbesserten Durchfluss erwarten. weiter lesen

RE.Guard: Z-Wave-kompatibler Leckageschutz auf Rehau-Art (24.6.2019)
Das RE.Guard-Steuerungsgerät wird direkt in die Hauptwasserleitung ein­gebaut. Für die Messung des Wasserdurchflusses setzt Rehau auf Ultra­schall­technik, die unnörige Druckverluste vermeidet. Über Funk können Wassermelder eingebunden werden, weiter lesen

SYR baut sein smartes Leckageschutz-Angebot für Home-Anwendungen aus (24.6.2019)
SYR gilt seit 1998 als einer der Pioniere im Bereich des smarten Lecka­ge­schutzes. In Frankfurt stellte das Unternehmen mit SafeTech Connect und SafeFloor Connect zwei neue, aufeinander abgestimmte Geräten für den aktiven und präventiven Leckageschutz vor. weiter lesen

Spülen und Sperren in einem System: Wassermanagement und Leckageschutz à la Schell (24.6.2019)
Armaturenspezialist Schell hat sein Wassermanagement-System SWS um ein elektronisch gesteuertes Leckageschutz-Ventil erweitert. Es öffnet und schließt sich bei Stagnationsspülungen automatisch. weiter lesen

Grohe baut Leckageschutz-System Sense zu einem Wassermanagementsystem aus (24.6.2019)
Mit Sense und Sense Guard hatte Grohe vor zwei Jahren für sich ein neues Geschäftsfeld erschlossen. Jetzt geht das Unternehmen den nächsten Schritt in Richtung Wassermanagement per App. Ein weitere Neuigkeit ist Sense Guard Pro, womit Grohe insbesondere die Wohnungswirtschaft ansprechen möchte. weiter lesen

Pontos Wassermanagementsystem erkennt und reagiert auf Leckagen (24.6.2019)
Mit Pontos hat Hansgrohe ein Wassermanagementsystem vorgestellt, das vor Wasserschäden schützen kann und zur Wohnqualität betragen will. Da­zu kontrolliert das System permanent den Wasserfluss im Haus und misst außerdem Temperatur und Luftfeuchtigkeit. weiter lesen

Schlüter-Manschette für Rohrdurchführungen mit unterschiedlichen Durchmessern (20.6.2019)
Die vorgefertigten Manschetten KERDI-MV von Schlüter dienen der Ab­dich­tung von Rohrdurchführungen gemäß der Norm DIN 18534. Mit ihrer vlies­freien Innenzone lassen sie sich variabel für unterschiedliche Rohr­durch­messer verwenden. weiter lesen

Weitere Wandmanschetten zum Abdichten von Rohrdurchführungen mit bis zu vier Dehnzonen (20.6.2019)
Neu im Bereich der Wand­ab­dich­tungs­man­schet­ten von Sopro sind die AEB 3D- sowie die AEB WC-Wandmanschetten. Die neuen 3D-Man­schet­ten verlagern die Abdichtungsebene nach hinten in die Wand hinein. weiter lesen

TECE nutzt WC-Spülkasten für die Hygienespülung der Trinkwasserinstallation (22.3.2019)
Als Erweiterung der TECEprofil-Familie hat TECE ein WC-Modul mit inte­grier­ter Hygienespülung vorgestellt. Selbst die elektronische Steuer­ein­heit befindet sich in dem Spülkasten, was zusätzliche Installationen und eine weitere Revisionsöffnung unnötig macht. weiter lesen

Viega verfolgt mit „AquaVip Solutions“ ganzheitlichen Ansatz zum Erhalt der Trinkwassergüte (22.3.2019)
Mit dem Trinkwasser-Management-System „AquaVip Solutions“ will Viega das Thema Trinkwasserhygiene in großen Trinkwasseranlagen auf ein neues Niveau heben. weiter lesen

Doyma optimiert sein Hauseinführungs-Portfolio (12.2.2019)
Doyma, der Spezialist für Brandschutz- und Dichtungssysteme hat sein Portfolio erweitert und seine Top-Produkte in Hinblick auf die Mon­tage überarbeitet. So werden bspw. die Quadro-Secura-Hauseinführungen für Gebäude ohne Keller nun mit biegesteifen Mantelrohren DN90 aus­ge­lie­fert. weiter lesen

Neuer Ratgeber von Kemper zum Schutz von Trinkwasser (20.12.2018)
„Wir sind täglich mit Installationen konfrontiert, in denen nicht praxistaugliche Sicherungseinrichtungen verbaut wurden“, stellt Kemper-Pro­dukt­ma­na­ger Marius Peter fest. weiter lesen

Viegas Brandschutz-Kitt erleichtert Verschluss von Leitungsdurchführungen (19.12.2018)
Bauteilöffnungen für Rohrleitungen durch Brandschutzabschnitte müssen sicher verschlossen sein. Die Gefahr, dass ansonsten durch diese Öff­nun­gen im Brandfall Feuer und Rauch auf ein anderes Stockwerk überschlagen, ist zuverlässig auszuschließen. weiter lesen

IVD plädiert für viel längere Eichfristen, um Wohnnebenkosten zu senken (2.5.2018)
Der Immobilienverband IVD spricht sich dafür aus, die Eichfristen für Woh­nungs­was­ser­zäh­ler deutlich zu verlängern, um die Wohn­ne­ben­kos­ten zu senken. Auch wünscht sich der IVD, dass die Fristen von Warm- und Kaltwasserzählern harmonisiert werden. weiter lesen

WLAN-Wasser- und Frostmelder von Honeywell mit einem bis zu 150 m langem Sensorkabel (8.11.2017)
Der Lyric W1 Wi-Fi ist ein einfach zu installierender Melder, der Was­ser­aus­tritte, Temperaturen und die Luftfeuchtigkeit in Innenräumen über­wacht und so Wasserlecks rechtzeitig entdecken und/oder dem Einfrie­ren von Rohrleitungen und einer Schimmelbildung vorbeugen kann. weiter lesen

Rotguss-Übergangsstück verbindet alte und neue Rohrwelten (8.11.2017)
Trinkwasser-Installationen in älteren Gebäuden sind häufig noch aus ver­zinktem Stahlrohr. Mit Viegas neuem Rotguss-Übergangsstück aus dem Megapress-Programm können diese jetzt mit Rohrleitungen aus Kupfer oder Edelstahl erweitert bzw. saniert werden. weiter lesen

Neue Sanha-(Installations-)Box-Generation (8.11.2017)
Um den normgerechten Anschluss von Waschbecken, Duschen, Heiz­kör­pern und Co. zu erleichtern, kam 2015 die Sanha-Box auf den Markt. Die Erfahrungen aus den vergangenen zwei Jahren flossen nun in die Über­arbeitung der Installations-Box ein. weiter lesen

Kompaktes Durchfluss-System zur Trinkwassererwärmung neu von Danfos: ThermoDual FLS Combi (7.11.2017)
Danfoss hat mit dem ThermoDual FLS Combi ein kompaktes Durch­fluss-System auf den Markt gebracht. Anders als Speicher-Was­ser­er­wärmer er­wärmen Durch­fluss-Systeme das Trinkwasser nur bei Bedarf, ohne es zu speichern. weiter lesen

Regudrain: Oventrop erweitert Aquanova-System um eine Hygiene-Spülstation in zwei Varianten (7.11.2017)
Das Aquanova-System von Oventrop umfasst Produkte, Software und Dienstleistungen für die Rundum-Versorgung im Bereich der Trinkwas­ser­technik. Neu hinzugekommen ist 2017 die Hygiene-Spülstation Regudrain. Mit ihr lässt sich Stagnationswasser in Leitungsabschnitten vermeiden. weiter lesen

Forscher von der FH Münster untersuchen den Wärmeübergang in Trinkwasser-Installationen (7.11.2017)
Wandarmaturen, wie man sie beispielswiese in Hotels und Kranken­häu­sern findet, sind mitunter problematisch: Kommen sich nämlich die zur Armatur führenden Warm- und Kaltwasserleitungen zu nahe, strahlen die 55 bis 60°C der Warmwasserleitung auf das kalte Wasser ab. weiter lesen

Studie: Häufige Zählerwechsel belasten private und öffentliche Haushalte unnötig (6.11.2017)
Zähler für Kalt- und Warmwasser sind in Deutschland nach sechs bzw. fünf Jahren auszutauschen, obwohl sie den Verbrauch in aller Regel noch zu­ver­lässig messen. Private und öffentliche Haushalte könnten jährlich mehr als 500 Mio. Euro sparen, wenn die deutschen Eichfristen deutlich länger wären. weiter lesen

BIM-mäßiges Planen von Trinkwassernetzen nach DIN 1988-300 (23.6.2017)
Seit Mai 2017 liefert Solar-Computer mit GBIS integral und „Trinkwasser­installation DIN 1988-300“ eine neue Software-Generation aus, welche das BIM-mäßige Planen von Trinkwasserinstallationen auf Basis von Autodesks Revit unterstützt. weiter lesen

Ganz im Sinne sauberen Trinkwassers: Spülstation passend zum SYR Connect Programm (12.4.2017)
Neben regelmäßigen Maßnahmen zur Sicherung der Wasserqualität emp­fiehlt es sich, auch vorbeugend zu handeln. Um den bestim­mungs­ge­mäßen Betrieb gewährleisten zu können, bietet beispielsweise SYR das Hygiene­modul HM Connect an. weiter lesen

Scala2, das neue kompakte Hauswasserwerk von Grundfos (12.4.2017)
Mit dem Hauswasserwerk Scala2 hat Grundfos ein kompaktes und viel­sei­tig einsetzbares Pumpsystem für die Selbstversrogung vorgestellt. Seine zentralen Merkmale sind die Konstantdruckregelung, eine recht geringe Leistungsaufnahme und der leise Betrieb. weiter lesen

Video: Vor- und Nachteile unterschiedlicher Leitungsführungen im Sinne der Trinkwasserhygiene (9.1.2015)
Zur Erinnerung: Die größte Herausforderung bei jeder Trinkwasserin­stal­la­tion ist die Aufrechterhaltung des bestimmungsgemäßen Betriebs bzw. die Vermeidung von Stagnation. Um dies anschaulich darzustellen, hat Rehau ein Video zur Trinkwasserhygiene erstellt. weiter lesen

FHRK: „Hausversorgung über Kanalgrundrohre selten gas- und wasserdicht“ (18.10.2014)
Hauseinführungen müssen dauerhaft gas- und wasserdicht ausgeführt sein. Zwar sind die Verbreitung von DVGW-zugelassenen Hauseinfüh­rungs­systemen von Versorgungsleitungen laut FHRK auf einem einiger­maßen guten Weg, gleichwohl würden vielfach noch Abwasserrohre zweckent­fremdet. weiter lesen

Innenliegendes Drosselventil von Honeywell für Stockwerks-Zirkulationssysteme (3.9.2013)
Mit dem innenliegenden Stockwerks-Regulierventil Alwa-Comfort er­gänzt Honeywell seine Produktfamilie der Alwa-Rotguss Trinkwasser­armaturen. Es dient dem hydraulischen Abgleich in Warmwasser-Zir­kulationssystemen. Durch seine geringe Baugröße kann Alwa-Comfort mit durchgehender Rohr­dämmung montiert werden. weiter lesen

Dem Wasserschlag einen Dämpfer geben (2.3.2009)
Kleine Ursache, große Wirkung - das gilt auch für die möglichen Auswir­kungen von Wasserschlägen in Brauchwasseranlagen geht. Denn die durch das plötzliche Schließen von Einhebelmischern oder von Magnet­ventilen ausgelösten "Wasserdruckwellen" können unter Umständen zu Beschädigungen von Anlagenkomponenten, wie Absperr-, Rückschlag- oder Regeleinheiten, führen. weiter lesen

Rohrbegleitheizung - die dauerhafte Vorsorge gegen Frostschäden (4.4.2005)
Überall, wo Flüssigkeiten durch Rohrleitungen transportiert und frostfrei gehalten werden müssen, hilft eine Rohrbegleitheizung, den Durchfluss aufrecht zu erhalten, Schäden und Kosten zu verhindern: vollautoma­tisch, sicher und dauerhaft. weiter lesen

Warmwasseranschluss für Haushaltsgeräte hilft sparen (30.1.2005)
Von der Umwelt wärmstens empfohlen: Der Warmwasseranschluss für Wasch- und Spülmaschinen. Denn diese Geräte sind in aller Regel noch direkt an Kaltwasser angeschlossen, so dass das einlaufende Wasser erst mit elektrischem Strom bis zur gewünschten Temperatur aufgeheizt werden muss. weiter lesen

Effiziente Verteilung von Warmwasser im Haus (15.9.2004)
Wie man mit technischen Maßnahmen die Energie- und Wasserverluste bei der häuslichen Warmwasserversorgung senken kann, ist Thema des BINE Projekt-Info "Optimierte Warmwasserverteilung in Wohngebäu­den". Eine erfolgversprechende Variante sind Rohr-an-Rohr-Systeme, bei denen die Warmwasserverteilleitung und die Zirkulationsleitung in einer Dämmschale verlegt werden. weiter lesen

Feuerwehr gibt Sicherheitstipps für klirrende Kälte (9.1.2003)
Tiefe Temperaturen im Winter führen zu zahlreichen Wasserrohrbrüchen. Im Zusam­men­hang mit einfrierenden Rohren warnt der Deutsche Feuerwehrverband vor der großen Brandgefahr, wenn solche Leitungen unsachgemäß aufgetaut werden! weiter lesen

Mieter muss zu langen Kaltwasservorlauf nicht hinnehmen (8.8.2002)
Erst warten, dann duschen: Ein zu langer Kaltwasservorlauf in Bad und Küche ist einem Mieter nicht dauerhaft zuzumuten. Wie der Infodienst Recht und Steuern der LBS mitteilt, besteht in einem solchen Fall ein Anspruch auf Mietminderung oder schlimmstenfalls sogar auf eine fristlose Kündigung. So hat es das Amtsgericht Köpenick entschieden. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE