Baulinks > Sanitärtechnik > Trinkwasser

Trinkwasserverordnung / Trinkwasserhygiene

„Valuing Water“ ist Motto des Weltwassertags 2021, und Alpenseen sind Gewässertyp des Jahres (22.3.2021)
Jedes Jahr am 22. März rufen die Vereinten Nationen zum Weltwas­ser­tag auf. 2021 steht er unter dem Motto „Valuing Water“ bzw. „Wert des Wassers“. Im Rahmen des Weltwassertages kürt das Umweltbundesamt zudem den „Gewässertyp des Jahres“. weiter lesen

Infografik zum Weltwassertag 2021 (22.3.2021)
In diesem Jahr steht der von den Vereinten Nationen ins Leben gerufene Tag des Wassers unter dem Motto „Valuing Water“ bzw. „Wert des Wassers“. Der Online-Großhandel für Labor- und Medizinbedarf MedSolut hat die wichtigsten Fakten und Informationen in einer Infografik zusammengefasst. weiter lesen

Unterputz-Spülkasten mit optionaler Hygienespülung neu von Geberit (28.1.2021)
Für die Einhaltung des bestimmungsgemäßen Betriebs einer Trink­was­ser­anlage ist der regelmäßige Wasseraustausch essentiell. Geberit hat deshalb für seine Sigma Unterputz-Spülkästen eine optional erhältliche integrierte Hygienespülung entwickelt. weiter lesen

Forsa/Resideo-Umfrage: Potenzielle Verunreinigungsquellen in der Trinkwasser-Installation (11.1.2021)
Die Ergebnisse einer von Resideo in Auftrag gegebenen Forsa-Umfrage zeigen, dass die Bundesbürger mehrheitlich (76%) der Trinkwasser-Qualität in ihrem Haushalt vertrauen. Doch sie benennen auch poten­zielle Ver­un­rei­ni­gungsquellen. weiter lesen

VDI/DVQST-EE 3810 Blatt 2.1 zur temporären Betriebsunterbrechung von Trinkwasser-Installationen (11.1.2021)
Das Risiko, welches von schlecht gewarteten Trinkwasser-Anlagen aus­geht, ist erheblich. Dies zeigt sich auch darin, dass die Trink­was­ser­ver­ordnung auf der Grundlage des Infektionsschutzgesetzes beruht und damit hohe Anforderungen stellt. weiter lesen

Neue EU-Trinkwasserrichtlinie definiert EU-weit gültige Standards (11.1.2021)
Das Europäische Parlament hat die neue EU-Trinkwasserrichtlinie ver­ab­schiedet. Die alte Richtlinie von 1998 wurde damit nach über 20 Jahren überarbeitet und beschlossen. Dazu gibt es einen Kommentar vom BDEW. weiter lesen

Umfrage zur Instandhaltung von Trinkwasser-Installationen ... und Schlussfolgerungen (25.11.2020)
Forsa hat im Auftrag von Resideo 1.004 Bundesbürger u.a. zu den War­tungsintervallen ihrer Trinkwasser-Installation befragt. Das Ergebnis: Bei 21% der Befragten findet die Überprüfung einmal im Jahr oder öfter statt. weiter lesen

Hygienische Eignung von Produkten im Kontakt mit Trinkwasser (25.11.2020)
Eine erweiterte Übergangsregelung bis zum 21. März 2023 für die Kon­for­mi­täts­be­stä­ti­gung der hygienischen Eignung von Produkten im Kon­takt mit Trink­wasser entlasten Hersteller vor dem Hintergrund der COVID-19-Pan­de­mie. weiter lesen

Planungsleitfaden von Uponor zur (dezentralen) Trinkwasserkonzeption (7.8.2020)
Bei der Erstellung von Trinkwasserkonzepten für Mehrfamilienhäuser geht es insbesondere um die Einhaltung geltender Hygieneanforderungen, den Warmwasser-Komfort gemäß dem angestrebten Ausstattungsstandard sowie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. weiter lesen

Mehr als jede zehnte von Techem beprobte Trinkwasseranlage von Legionellen befallen (5.7.2020)
Nach dem wochenlangen Corona-Shutdown warnt das Robert Koch-Insti­tut vor einem möglichen Legionellen-Risiko in Wasserleitungen von z.B. Hotels, Ferienwohnungen und Bürogebäuden. Diese Warnung wird durch aktuelle Techem-Untersuchungen gestützt. weiter lesen

Trinkwasserhygiene während des Corona-/COVID-19-Shutdowns (1.4.2020)
Facility Manager sollten bei einem Shutdown alles unternehmen, um die bestimmungsgemäße Nutzung der Trinkwasser-Installation durch ent­spre­chende Maßnahmen, gegebenenfalls händisch, sicherzustellen. weiter lesen

„Kommunale Trinkwasserversorgung muss Vorrang haben, gerade auch in Zeiten des Klimawandels“ (22.3.2020)
„Wasser und Klimawandel“ - unter dieses Motto hat die UN den dies­jäh­ri­gen Weltwassertag gestellt. Ein Thema, mit dem sich die kom­mu­na­le Was­ser­wirt­schaft in Deutschland bereits seit geraumer Zeit beschäftigt. weiter lesen

Druckerhöhungsanlagen von Wilo mit thermischer Desinfektion - ergänzend zur chemischen (20.2.2020)
Wilo etabliert die thermische Desinfektion von Trinkwasser-Druck­er­hö­hungs­an­lagen fest in seine Produktionsprozesse: „Wilo-ThermoDes“ um­fasst die Reinigung von Druckerhöhungsanlagen sowohl im Werk als auch am Einbauort. weiter lesen

VDI 4259 Blatt 1: Vorgehensweise bei einem Legionellose-Ausbruch (18.2.2020)
Die neue VDI-Richtlinie 4259 Blatt 1 definiert ein standardisiertes Mana­ge­ment bei Ausbrüchen von Legionellose. Sie wendet sich an Hygie­ne­tech­niker, Labore und Mitarbeiter von u.a. Gesundheits- und Gewer­be­auf­sichts­ämtern sowie von Immissionsschutzbehörden. weiter lesen

Trinkbrunnenangebot im öffentlichen Raum noch immer zu gering (21.6.2019)
Trinkwasser aus der Leitung genießt in Deutschland großes Vertrauen. Das zeigt eine aktuelle Studie des Bundesverbandes der Energie- und Was­ser­wirt­schaft (BDEW): Demnach sind 79% der Bundesbürger von der Qualität des eigenen Leitungswassers überzeugt. weiter lesen

Krebs durch zu viel Nitrat im Trinkwasser: Forscher fordern überarbeitete Grenzwerte (21.6.2019)
Die Nitratbelastung des Trinkwassers in den USA könnte laut einer aktu­ellen Studie bis zu 12.594 Krebserkrankungen pro Jahr verursachen. Und während der Grenzwert für Nitrat in den USA „nur “ bei 10 mg/l liegt, wurde er in Deutschland auf 50 mg/l festgelegt! weiter lesen

Weniger Energiebedarf bei der Trinkwassergewinnung aus Meer- und Schmutzwasser (21.6.2019)
Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) haben ein Verfahren entwickelt, mit dem umweltfreundlicher und wirt­schaft­licher als bisher aus Meer- bzw. Schmutzwasser Trinkwasser ge­wonnen werden kann. weiter lesen

VDI 3810 Blatt 2: Neue Richtlinie zum Gesundheitsschutz bei Trinkwasser-Anlagen (20.12.2018)
Die VDI-Richtlinie 3810 Blatt 2 beschreibt das bestimmungsgemäße Betreiben und Instandhalten von Trinkwasser-Installationen gemäß der Trink­was­ser­ver­ord­nung - einschließlich der planerischen Voraussetzungen hierfür. weiter lesen

Fachbeitrag zu den Leitsätzen der überarbeiteten Trinkwasserverordnung (14.2.2018)
Die am 15. Dezember 2017 im Bundesrat verabschiedete überarbeitete Fassung der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) ist am 9. Januar 2018 in Kraft getreten. Das Thema Sicherheit steht hierbei unter zwei verschie­denen Aspekten im Fokus. weiter lesen

Bundesrat beschließt Novellierung der Trinkwasserverordnung - zur Zufriedenheit der Immobilienverwalter (18.12.2017)
Am 15. Dezember 2017 stimmte der Bundesrat der Verordnung zur Neu­ordnung trinkwasserrechtlicher Vorschriften zu. Entgegen dem ursprüng­lichen Referentenentwurf blieben ungewünschte Auswirkungen auf Immo­bilienverwaltungen aus. Der Dachverband Deutscher Immo­bilienverwalter begrüßt diese Entwicklung. weiter lesen

Forscher von der FH Münster untersuchen den Wärmeübergang in Trinkwasser-Installationen (7.11.2017)
Wandarmaturen, wie man sie beispielswiese in Hotels und Kranken­häu­sern findet, sind mitunter problematisch: Kommen sich nämlich die zur Armatur führenden Warm- und Kaltwasserleitungen zu nahe, strahlen die 55 bis 60°C der Warmwasserleitung auf das kalte Wasser ab. weiter lesen

70 versus ½ Cent/Liter: Mineralwasser nicht besser als Leitungswasser (31.7.2016)
Mineralwasser ist nicht besser als Leitungswasser und überbewertet. Ein Liter Leitungswasser kostet zudem rund einen halben Cent, das teu­erste Mineralwasser 70 Cent pro Liter. Dies ist das Ergebnis einer Unter­suchung der Stiftung Warentest. weiter lesen

Hygiene-Spülsystem von Uponor mit Stand-Alone-Spülstationen oder gebäudeweiter Vernetzung (10.5.2016)
Mit Smatrix Aqua PLUS hat Uponor ein neues Hygiene-Spülsystem vor­ge­stellt. Die Spülstationen sind sofort nach dem Elektroanschluss betriebs­bereit und können die Trinkwasserinstallation schon in der Rohbauphase absichern. weiter lesen

Legionellen vor Gericht (22.2.2016)
Wenn Trinkwasser mit Legionellen befallen ist, dann können Menschen, die damit in Kontakt kommen, ernsthafte gesundheitliche Probleme be­kom­men. Wegen einer solchen Erkrankung war ein älterer Herr ins Kran­ken­haus eingeliefert worden, wo er später verstarb. weiter lesen

UBA-Hygieneliste als „Bewertungsgrundlage“ und die Konsequenzen daraus (9.9.2015)
Seit dem 10. April 2015 gilt die Positivliste des Umweltbundesamtes zum Einsatz „hygienisch geeigneter metallener Werkstoffe“ für die Trink­wasser­installation in ihrer neuen Fassung als sogenannte „Bewertungsgrundlage“. weiter lesen

Chemikalien im Trinkwassersystem nach Rohrsanierung per Relining-Verfahren (7.6.2015)
Mit Hilfe des sogenannten Relining-Verfahrens werden gerne alte Was­ser­leitungen durch Auskleidung mit Epoxidharz saniert. Das Problem hierbei ist, dass das eingesetzte Epoxidharz die gesundheitsgefähr­den­de und krebs­erregende Chemikalie Bisphenol A enthält. weiter lesen

Wasser Effizienz Label „WELL“ nun mit Energieverbrauch- und Komfort-Rating (13.4.2015)
Das Wasser Effizienz Label der europäischen Sanitärarmaturenindustrie „WELL“ soll Verbraucher, Planer und das Handwerk bei der Auswahl ge­eig­neter Armaturen künftig besser unterstützen. Darum stellte EUnited Valves in Frankfurt die Neuerungen des Labels vor, das nun mehr Trans­parenz bietet. weiter lesen

Bei gewerblich genutzten Immobilien Pflicht zur Legionellenuntersuchung (31.7.2012)
Im November 2011 ist die neue Trinkwasserverordnung in Kraft getre­ten. Eine wesentliche Änderung betrifft die jährliche Untersuchungs­pflicht auf Legionellen für Gebäude, in denen Trinkwasser im Rahmen einer gewerblichen oder öffentlichen Tätigkeit abgegeben wird. weiter lesen

VDI: Erhöhte Gefahren für Trinkwasser in der Ferienzeit (18.7.2012)
Jedes Jahr erkranken nach Schätzungen des Umweltbundesamtes allein in Deutschland ungefähr 30.000 Menschen an einer Lungenentzündung, die durch Legionellen hervorgerufen wird. Als Quelle dieser Bakterien gelten insbesondere Trinkwasser-Installationen. Vor allem in der Ferienzeit, wenn das Wasser lange in Rohrleitungen stagniert, finden Mikroorganismen auf Rohrinnenwandungen eine ideale Brutstätte. weiter lesen

Umweltbundesamt-Leitfaden über gesundes Wasser aus Hausbrunnen (12.3.2012)
Rund ein Prozent der deutschen Bevölkerung bezieht ihr Trinkwasser aus Hausbrunnen. Auch an Trinkwasser aus diesen sehr kleinen Was­serversor­gungsanlagen stellt die Trinkwasserverordnung (TrinkwV) klare Qualitäts­anforderungen. Wie das Wasser aus eigenen Brunnen und Quellen ein gesunder, sicherer Genuss bleibt, zeigt jetzt die neue Broschüre des Umweltbundesamtes (UBA). weiter lesen

Kleine Wasserkunde: Wasser zum Trinken (1.3.2004)
„Trinkwasser“ enthält Mineralien und Spurenelemente. Es ist das am besten und meisten kontrollierte Lebensmittel, bevor es aus dem Wasserhahn laufen darf. „Tafelwasser“ ist behandeltes Trinkwasser. „Mineralwasser“ ist Grundwasser, das mit einer Mindestmenge an Mineralstoffen angereichert ist. „Quellwasser“ darf nur direkt aus der Quelle abgefüllt werden. „Heilwasser“ ist kein Lebensmittel, sondern ein Arzneimittel. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE