Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0574 jünger > >>|  

2 neue Montageblöcke zur Vermeidung einer kritischen Wärmeübertragung aufs Kaltwasser

(10.4.2017; ISH-Bericht) Zum leichteren Einhalten der Trinkwasserhygiene setzt sich seit einigen Jahren die Trinkwasser-Installation in Reihe oder als Ring mit Doppelwandscheiben durch (siehe Kopfbild in der Desktop-Fassung des Beitrags) - anstatt der lange üblichen T-Stückanbindung von Stichleitungen. Auf diese Weise kann effektiv sichergestellt werden, dass sich in auf der Strecke zu selten genutzten Zapfstellen kein hygienisch problematisches Stagnationswasser einnistet.


Zwei Thermografien etwa 45 Minuten nach Ende des Zapfvorgangs. Links Installation der Zirkulationsleitung mit Doppelwandscheibe und rechts mit der Hygienebox von Tece, durch die keine Wärme von der Warmwasserseite zur Kaltwasserseite gelangen kann.
  

ThermoTrenner von Kemper (Bild vergrößern)
  

Aufbau der Hygienebox von Tece (Bild vergrößern)  

Aber die Trinkwasserinstallation in Schleifen ist auch nicht ganz unproblematisch: An den Doppel-Wandscheiben der Entnahmearmaturen stehen warmwasserseitig im Zirkulationsfall Temperaturen von ca. 60°C an. Installierte Mischarmaturen und Traversen wirken dabei als Wärmebrücke und erwärmen das anliegende Kaltwasser auf hygienisch äußerst bedenkliche Temperaturen - siehe Thermografie oben links. Die normativ geforderte Obergrenze von 25°C lässt so mitunter nicht mehr einhalten - selbst wenn die Leitungen fachgerecht nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik („Warmwasser oben und Kaltwasser unten“) angeordnet sind.

Zur Vermeidung dieses Problems haben Tece und Kemper mit der Hygienebox bzw. dem ThermoTrenner gedämmte Montageblöcke vorgestellt, die den Wärmetransport über die Armatur zur Kaltwasserseite verhindern sollen.

In beiden Fällen wird die Warmwasserleitung oberhalb der Warmwasserwandscheibe geführt. Entscheidenden Anteil an der thermischen Trennung von Warmwasserleitung und Zapfstelle hat aber wohl das kurze senkrechte Leitungsstück zwischen Warmwasserleitung und Wandscheibe, in dem sich eine stabile thermische Schichtung einstellt, durch die aufgrund des Dichteunterschieds kein warmes Wasser zur Wandscheibe absinkt.

Weitere Infos zur Hygienebox bzw. zum ThermoTrenner können per E-Mail an Tece bzw. per E-Mail an Kemper angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)