Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/1430 jünger > >>|  

Ballsichere Hallendecken

(18.8.2009) Der Geräuschpegel engagierter Sportler und jubelnder Zuschauer oder ein fehlgeleiteter Torschuss - Sporthallen stellen Decken vor außergewöhnliche Herausforderungen. Die sportiven Metalldeckensysteme von Lindner werden deshalb gleich mehrfach gefordert: Sie ...

  • haben ballwurfsicher und stoßfest zu sein,
  • sollen raumakustisch wirken und
  • müssen sich optisch wie funktional als topfit erweisen.

Streckmetalldeckensystem LMD-St 100 Typ 3 & LMD-St 700 Typ 1

Trotz der filigranen Erscheinung, sollen die Systeme LMD-St 100 Typ 3 und LMD-St 700 Typ 1 der "ballhaltigen" Atmosphäre jedes Fußball- oder Handballspiels widerstehen können. Der Planer respektive Hallenbetreiber kann zwischen verschiedenen Maschen wählen, der Oberfläche so eine individuelle Note verleihen und durch Absorptionseinlagen die Raumakustik beeinflussen.

Metalldeckensystem LMD-W 300

Durch die verdeckte Unterkonstruktion entsteht beim System LMD-W 300 (ballwurfsicher) eine angenehm geschlossene Deckenansicht. Das gleichmäßige Fugenbild sorgt für eine optische Gliederung. Für eine dauerhafte Optik werden hochwertige Sandwich-Deckenelemente verwendet. An der dahinter verlaufenden Unterkonstruktion werden die profilierten Langfeldplatten verschraubt.

Einbauleuchte LLP-Typ SYS 298

Für Licht und Sicht in Sporthallen sorgen bei Lindner Deckeneinbauleuchten. Schlag- und stoßfeste Leuchten, welche sich in die Sporthallendecken integrieren lassen, müssen für eine kräftige Beleuchtung mit tiefstrahlender Lichttechnik sorgen. Außerdem werden die Einbauleuchten passend zur Decke in verschiedenen Farbtönen angeboten.

Paneelheiz- und Kühldeckensystem Lindner Plafotherm P

Nicht selten sind Sporthallen heutzutage Multifunktionsräume, die verschiedensten Anforderungen gerecht werden müssen. Heiz- und Kühldecken können bei sehr großen Räumen ihre Temperierung erheblich erleichtern. Das Paneeldeckensystem, das in Gestalt der LMD-P 510 auch als ungekühlte Variante erhältlich ist, verspricht zudem höchste Ballwurfsicherheit.

Ein geprüftes Gefühl von Sicherheit

Das beste Produkt ist bekannterweise nur so gut, wie seine Zulassung. Bei sicherheitsrelevanten Produkten gilt dies ganz besonders. Deshalb ist ein Anbieter wie Lindner bestrebt, die Widerstandsfähigkeit der Sporthallendecken durch entsprechende Prüfungen auch nachzuweisen. So musste jedes Deckensystem dem 36-fachen Beschuss mit Handbällen bei einer Aufprallgeschwindigkeit von bis zu 60 km/h standhalten. Die robusten Konstruktionen bestanden diesen Test wohl mit Bravour und führen nun den Nachweis für Ballwurfsicherheit nach DIN 18032, Teil 3, sowie für Stoßfestigkeit nach DIN EN 13964, Anhang D, Klasse 1A.

Weitere Informationen zu Sporthallendecken können per E-Mail an Lindner angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)