Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0173 jünger > >>|  

Classen bringt Laminat an Wand und Decke

(3.2.2010; Domotex-Bericht) Mit einem neuen Montagesystem will der Laminathersteller Classen Laminatfußböden auch an Wand und Decke verlegen. Das zum Patent angemeldete Montagesystem wurde erstmals auf der Domotex 2010 der Öffentlichkeit vorgestellt.


"Der Gedanke, ein solches System zu entwickeln, ist mit der neuen Generation der Laminatformate und -dekore durchaus naheliegend", so das Produktmanagement der Unternehmensgruppe aus dem rheinland-pfälzischen Kaisersesch. "Insbesondere bei Fliesenböden ist es ja auch so, dass diese bis zur Schulterhöhe an der Wand fortgeführt werden. Mit unseren aktuellen Fliesenformaten und z.B. Steindekoren ist diese Fortführung natürlich auch für Laminatboden naheliegend. Auf diese Weise erhalten auch unansehnliche Wände wieder ein sehr homogenes, sauberes und dadurch äußerst attraktives Gesicht."

Ermöglicht wird die vertikale Verlegetechnik durch ein Montagesystem, das aus diversen Systemkomponenten besteht und zusammen mit Laminatböden funktioniert, die mit dem Classen-megaloc-System ausgestattet sind.

Weitere Informationen zur Laminatverlegung an Wand und Decke können per E-Mail an Classen angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

 

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)