Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/1628 jünger > >>|  

Kunst im Bau beginnt möglicherweise mit einem Boardmaster

(28.9.2010) Im Trocken- und Fassadenbau wird viel gesägt und geschnitten. Doch exakte Zuschnitte kosten viel Zeit. Mit dem PFT Boardmaster, dem "Schnittwunder" von PFT, können Fachunternehmer einen praktischen Helfer zur Hand haben.

Bitte , um dieses Video anzusehen.

Der mobile Form- und Schneidetisch PFT Boardmaster schneidet Material wie Gipskarton und ähnliche Werkstoffe bis zu einer Plattengröße von 3.000 x 1.300 x 40 mm schnell, präzise und nahezu staubfrei. Dafür sorgen die Absauganlage und eine digitale Positionsanzeige, die das exakte Fixieren der Werkzeuge und somit reproduzierbare Trockenbaukonstruktionen ermöglicht - egal ob ...

  • <!---->Wand- und Deckengestaltungselemente,
  • Rohrleitungs- oder Brandschutzverkleidungen,
  • Säulen und Streifenzuschnitte oder sonstige Ausschnitte.

Die große Auswahl an Fräs- oder Sägeaggregaten erlaubt eine Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten. Die Materialersparnis bei den Bauplatten durch exakte Bearbeitung ist enorm. Letztendlich soll jedoch die große Bearbeitungszeitersparnis überzeugen - PFT spricht von bis zu 75%. Damit liegt der Ball wieder im Spielfeld der Planer, die mit ihren Entwürfen den Trockenbau ernsthaft herausfordern können.

Weitere Informationen zum PFT Boardmaster können per E-Mail an PFT angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)