Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/0848 jünger > >>|  

Auf Hochglanz poliert: Beton wird salonfähig und hält Einzug in Wohnzimmer, Bäder,...

(upgedatet am 16.6.: Fotos mußten leider gelöscht werden.) Bereits die alten Römer wussten den Baustoff zu schätzen, denn er lässt sich in jede erdenkliche Form gießen. Wer Beton hört, denkt an Rohbau. Doch weit gefehlt: Heute erobert das Gemisch aus Kalkstein, Ton, Sand, Kies und Wasser zunehmend auch den Wohnbereich. Gewachst, geschliffen oder auf Hochglanz poliert setzt Beton an Wänden, als Bad-Möbel oder als Küchentheke Akzente.

Richtig behandelt fühlt sich der Baustoff auch noch gut an. Dank seiner gestalterischen Freiheiten ist er zum Liebling der Designer und Innenarchitekten avanciert. "Beton hat viele Vorteile für die Innenraum-Gestaltung", bestätigt z.B. auch Rüdiger Grimmert von der BHW Bausparkasse. "Das Material ist hitzebeständig und lebensmittelecht, ist also ideal für die Küchen-Einbauten und den Badbereich."

Mit anderen Materialien wie Holz, Stahl oder Glas kombiniert, können selbst Beton-Möbel wohnlich wirken und Akzente im Natur-, Hightech- oder puristischen Design setzen. Allerdings werden sie in der Regel handgefertigt und sind deshalb nicht ganz billig. Ihre Haltbarkeit ist dafür aber auch (fast) unbegrenzt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)