Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0907 jünger > >>|   

Geniox: Systemairs nächste Lüftungsgeräte-Generation für Luftmengen zwischen 750 und 86.000 m³/h

Geniox von Systemair
  

(13.6.2017; ISH-Bericht) In Frankfurt stellte Systemair zum ersten Mal die neuen Geniox-Lüftungsgeräte vor. Sie lassen sich vielfältig konfigurieren und bieten sich für Gewerbebauten und Rechenzentren ebenso an wie für Hygiene-, Marine- oder Industriebereiche.

Die Geniox-Baureihe ist mit ihren 14 Baugrößen für Luftmengen von 750 bis 86.000 m³/h (0,2 bis 24 m³/s) ausgelegt. Dank der Trennung von innerer und äußerer Gehäuseschale durch eine 60 mm dicke Dämmung werden Wärmebrücken verhindert und eine hohe Wärmedämmung erreicht. So sollen die Geniox-Lüftungsgeräte bereits die ab 2018 vorgegebenen Anforderungen der Ökodesign-Richtlinie deutlich übertreffen.

Die Geniox-Baureihe ist mit vorinstallierter sowie vollintegrierter Regelung erhältlich. Die Regelung verfügt über eine Fernbedienung für alle Einstellungen, welche überall im Gebäude platziert werden kann. Zudem ist die Regelung für die Einbindung in die Gebäudeleittechnik vorbereitet.

Weitere Informationen zur Geniox-Baureihe können per E-Mail an Systemair angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)