Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1037 jünger > >>|  

PluggPlan-Lüftungs-System für Mehrgeschosswohnbauten mit Component Award ausgezeichnet

(9.7.2018) Auf der 22. Internationalen Passivhaustagung in München wurden erstmalig Wohnraumlüftungs-Systeme für Neubauten mit dem Component Award ausgezeichnet. Dabei belegte das speziell für den Mehrgeschosswohnbau entwickelte, einheitszentrale Lüftungssystem PluggPlan von Pluggit den 1. Platz.

Pluggit-Geschäftsführer Christian Bolsmann nahm die Auszeichnung aus den Händen von Prof. Dr. Wolfgang Feist entgegen. 

PluggPlan ist auf kleine und mittlere Wohneinheiten mit maximal drei Ablufträumen (Küche, Bad, WC) ausgelegt. Führungsgröße für die vollautomatische, nutzerunabhängige Systemsteuerung ist die relative Luftfeuchte. Damit erfüllt PluggPLan die zentrale Forderung der Wohnungswirtschaft nach einem sicheren Feuchteschutz bzw. Gebäudeschutz. Hinzu kommt ein Wärmerückgewinnungsgrad von über 80% und ein Stromverbrauch von unter 30 Watt bei maximaler Leistung inklusive Steuerung.

Aufgrund seiner geringen Abmessungen kann das PluggPlan Lüftungsgerät z. B. auch oberhalb des WCs in die Vorwandinstallation integriert oder unter der Decke montiert werden - siehe auch Beitrag „PluggPlan - neues Lüftungssystem von Pluggit für die Wohnungswirtschaft“ vom 12.6.2017.

Der minimalinvasive und einfache Einbau dauert maximal einen Manntag. Auch die Mieter sollten zufrieden sein können, denn die Betriebskosten sind vergleichsweise gering und das Lüftungssystem funktioniert flüsterleise, ohne lästiges Zugluftempfinden zu verursachen.

Weitere Informationen zum PluggPlan-Lüftungs-System können per E-Mail an Pluggit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE