Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1118 jünger > >>|  

FGK veröffentlicht Status-Report zur smarten Wohnungslüftung


  

(18.8.2019) Der Fachverband Gebäude-Klima (FGK) bietet mit dem Status-Report 48 Informationen zur smarten Woh­nungs­lüf­tung. Die „Arbeitsgruppe Wohnungslüftung“ des Verbandes spezifiziert damit wesentliche Randbedingungen für eine smarte Lüftung im Kontext eines smarten Gebäudes und eines smarten Netzes.

Smarte Funktionen im Bereich der technischen Gebäude­aus­rüstung sollen einen wesentlichen Beitrag zu Energieeffizienz und zur Erreichung der CO₂-Ziele im Gebäudebereich beitragen. Die alleinige Betrachtung des Energieverbrauchs ist jedoch nicht ausreichend, um von smarten Wohnungslüftungsanlagen zu sprechen - zusätzlich müssen die folgenden Anforderungen erfüllt werden:

  • korrekte Auslegung nach den Nutzeranforderungen,
  • automatische und bedarfsgeregelte Betriebsweise,
  • digitale Kommunikationsschnittstelle,
  • Funktionen für die Wartung und Instandhaltung,
  • Ausbaufähigkeit,
  • Datensicherheit sowie
  • Updatefähigkeit der Anlagensoftware.

Der Status-Report 48 ist kostenlos via fgk.de > Literatur + Shop > Status-Report downloadbar (direkter PDF-Download).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE