Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1676 jünger > >>|  

EGE bringt RC2-geprüfte Aluminiumhaustür

(13.12.2019) Mit einer Sonderedition RC2-ge­prüfter Alu-Haustüren in einem flächenbündigem Design vergrößert EGE den Spielraum seiner Fachhandelspartner, Hauseingänge attraktiv und sicher zu gestalten. Das Standardprogramm umfasst zehn Modelle mit Glasfeldern und zehn Farben. Dank des „RC2 easy“-Beschlagpaketes sowie des verwendeten Sicherheitsglases können Bauherren zudem vom KfW-Inves­ti­tions­zuschuss für einbruchhemmende Bauelemente profitieren - siehe dazu auch den Beitrag „KfW-Förderung zum Einbruchschutz erweitert“ vom 2.4.2019.

Das Beschlagpaket sorgt dafür, dass die verriegelte Tür drei Minuten lang Einbruchversuchen mit Werkzeugen, wie Schraubendreher, Zange und Keilen, Stand hält. Das RC2-Paket besteht aus ...

  • einer Dreifach-Verriegelung mit Schwenkhaken und stabiler Schließleiste,
  • einem Schlosskasten mit Bohrschutzplatte,
  • einem Profilzylinder mit Not- respektive Gefahrenfunktion und Ziehschutz,
  • drei dreidimensional justierbaren Drehbändern,
  • zwei Bandseitensicherungen sowie
  • P4A-Sicherheitsglas (Klar- oder Satinglas) für die Glasfelder.

Die Basis des Programms bildet das thermisch getrennte „Aluminiumsystem 72“ mit flächenbündiger Optik. Optional bietet EGE einen innen aufschlagenden, 82 mm-Flügel mit tieferem Türblatt (70 statt 43 mm). Zur Auswahl stehen als Standardfarben die Klassiker Anthrazit und Weiß sowie verschiedene Grautöne und erdige Farben. Die Edelstahl-Griffstange wird maßgefertigt und auf die Glasfelder abgestimmt. Innen dient ein Drücker mit ovalen Rosetten in Weiß oder Silber zum Öffnen und Schließen der Tür.

Weitere Informationen zu RC2-geprüften Aluminiumhaustüren können per E-Mail an EGE angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE