Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1674 jünger > >>|  

Rollenband-Update bei Roto

(13.12.2019) Rollenbänder müssen als wichtige Funktionselemente von Türen vor allem robust sein. Zugleich sollen sie aber auch optisch gefallen. Vor diesem Hintergrund hat Roto sein Rollenband „Solid B 150 R“ optimiert.

funktionales Update 

Das zweiteilige Türband für Haus- und Nebeneingangstüren aus PVC ist aus stangengepresstem Aluminium gefertigt und trägt laut Hersteller jetzt Gewichte von bis zu 120 kg. Das entspricht der Bandklasse 13 und gemäß CE-Zertifizierung nach DIN EN 1935 einem Test auf 200.000 Bewegungszyklen.

Wie bisher kann auch die überarbeitete „Solid“-Konstruktion in allen gängigen PVC-Profilsystemen mit 16 mm Beschlagnut, 20 mm Überschlag und 13 mm Achsmaß verwendet werden.

optisches Update

Laut Roto lassen sich nunmehr die sichtbaren Aluminiumteile der rechts wie links verwendbaren Bänder für eine größere Widerstandsfähigkeit eloxieren. Zudem sind Pulverlack-Ober­flächen neben vielen modernen Farbtönen ab sofort in Edelstahloptik erhältlich, die zunehmend mehr gefragt sei.

Das Rollenband „Solid B 150 R“ empfiehlt sich insbesondere für Türen mit beidseitig flügelüberdeckender Füllung. Auch bei der neuen Version lässt sich der Türflügel im bereits eingebauten Zustand dreidimensional und ganz ohne Rollenversatz justieren. Als weiteren Vorteil nennt Roto den Umstand, dass zur exakten Verstellung lediglich eine Person vor Ort sein müsse.

Weitere Informationen zu Rollenbändern können per E-Mail an Roto Frank FTT angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE