Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0434 jünger > >>|  

„Authentik“-Linie von Kneer-Südfenster für echte Unikate für den Eingangsbereich

(28.3.2019; BAU-Bericht) Mit der „Authentik“-Linie hat Kneer-Südfenster eine Haustüren-Serie vorgestellt, die mit authentischen Materialien die Liebhaber des Echten, Unverfälschten und Originalen ansprechen will. Die Oberflächen der Holz- und Alu­mi­nium-Holz-Haustüren sind aus Eichen-Altholz gefertigt. Sie werden beispielsweise aus den Eichenholzdauben alter Barrique-Rotweinfässer gefertigt, die in sorgfältiger Handarbeit aufbereitet und - mosaikartig zusammengesetzt - ein ganz besonderes Bild ergeben („Fasseiche“ im Bild rechts). Daneben gibt es Haustüren, die mit gebürsteter Eiche aus dem Holz alter Scheunen eine naturnahe, lebendige Optik erzielen. Aluminium-Haus­türen mit Keramik- oder mit gebürsteter Edelstahl-Oberfläche runden die Reihe der Unikate mit authentischen Materialien ab.

Die Authentik-Linie von Kneer-Südfenster basiert auf der neu eingeführten Holz-Haus­tü­ren-Serie HT 82. In diesem System lassen sich die Haustüren mit verglasten Seitenteilen auch als einteilige Elemente fertigen. Die Konstruktion bietet schmale Rahmenansichten, viel Glas und einen hohen Lichteinfall. Dadurch wirken die Türelemente leicht und filigran und werden dennoch allen Anforderungen an Sicherheit und Stabilität gerecht.

„Stadel“ in nahezu flächenbündiger Optik aus gebürstetem Eiche-Altholz 

RC3 Sicherheitsprüfung bestanden

Die Authentik-Haustüren verbinden solide Handwerkskunst mit hoher Funktionalität und moderner Technik. Sie werden mit verdeckt liegenden Bändern in verschiedenen Größen und Aufteilungen gefertigt. Die Haustüren bieten zudem einen hohen Wärmeschutz (U-Wert 0,86 W/m²K) und Sicherheitsstandard (RC2). Dass sie auch höchste Sicherheitsansprüche mit RC3-Prüfzeugnis erfüllen können, hat die Authentik-Haustür in Eiche-Altholz bereits bewiesen: Sie hat die anspruchsvolle Sicherheitsprüfung gemäß Widerstandsklasse RC3 durch das ift Rosenheim problemlos bestanden.

Stimmiges Türdesign bis ins Detail

Die nach traditioneller Handwerkskunst geschmiedeten Griffe in Schwarzstahl-Optik, die für die Haustüren individuell gefertigt werden, runden das Konzept der Türen ab. Eine integrierte Beleuchtung akzentuiert zudem die Maserung und das Farbenspiel des Holzes und verstärkt die hohe Wertigkeit der Haustür. Auch verschiedene Gläser bis hin zum Sonnenschutzglas sind wählbar.


zweiflügelige Authentik-Haustür „Chalet“  ohne Griff und ohne Schließzylinder (Bild vergrößern)  

Kneer-Südfenster zeigte in München anhand einer zweiflügeligen Eichenholz-Haustür aber auch, wie eine Authentik-Haustür ganz ohne Griff und ohne Schließzylinder wirken kann

Die Tür bietet nicht nur hohen barrierefreien Komfort, sondern auch ein Plus an Sicherheit: Dazu ist sie unsichtbar im Haustürflügel mit einem Motorschloss und mit einem Drehtürantrieb ausgestattet, so dass sie sich per Funkhandsender völlig selbständig öffnet und schließt. Sobald die Haustür geschlossen ist, verriegelt das Motorschloss die Tür – sie ist also garantiert immer abgeschlossen. Von innen lässt sie sich jederzeit mit dem Drücker öffnen.

Weitere Informationen zu „Authentik“-Haus­türen können per E-Mail an Kneer-Südfenster angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE