Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1510 jünger > >>|  

Neue Wandverkleidungen aus Aluverbundplatten von Wilkes

(7.9.2020) Wilkes erweitert mit Alucom Design sein Kompaktplattensortiment und hält derzeit mehr als zwölf Dekore auf Lager. Die Platten bestehen aus zwei Aludeckschichten und einen schwarzen Kern aus Polyethylen Typ LDPE. Die harte Oberfläche ist abrieb- und kratzfest und lässt eine hohe Wasserfestigkeit erwarten.

Fotos © Wilkes 

Wilkes empfiehlt die Platten u.a. für Bäder und Küchen, da sich Schmutz oder Kalk kaum festsetzen könnten und so die Oberflächen leicht zu reinigen seien. In Büroräumen und Wohnzimmern sprächen wiederum vor allem  die Dekore und ihr Potential als großflächige, fugenlose Wandverkleidung für die Platten - auch dank der hohen Passgenauigkeit an Stößen. Mit einer V-Nutung können zudem Innen- oder Außenecken geformt werden, da das 3 mm-starke Material leicht zu biegen ist.

Die Bearbeitung der Platten erfolgt mit herkömmlichen Holz- und Metallbearbeitungsmaschinen - wie etwa mit Kreis- oder Stichsägen, Akkuschraubern, Metallbohrern und  Lochsäge. Verlegt werden die Platten ...

  • entweder vollflächig mit einem Zweikomponentenkleber
  • oder mittels Silikon und Schaumstoffklebeband.

Weitere Informationen zu Alucom Design können per E-Mail an Wilkes angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE