Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1511 jünger > >>|  

Agrob Buchtal entwickelt seine „HT“-Ober­flächen­ver­ede­lung zur „Hytect“-Oberfläche weiter

(7.9.2020) Fliesen der deutschen Marken Agrob Buchtal und Jasba werden seit vielen Jahren mit Titandioxid veredelt. Diese Beigabe, die dauerhaft in die Glasur eingebrannt wird, führt zu Oberflächen, die antibakteriell wirken, störende Gerüche bzw. Luftschadstoffe abbauen können und sich leicht reinigen lassen.

Fotos / Grafiken © Agrob Buchtal 

Lange Zeit hieß diese Veredlung bei Agrob Buchtal „Hydrophilic Tile“ bzw. „HT“ - und davor noch „Hydrotect“ (siehe auch Beitrag „Hydrotect/HT: Keramikfliesen mit Dreifach-Effekt“ vom 25.4.2008). Nun bringt Agrob Buchtal mit „Hytect“ eine Weiterentwicklung der Veredlung auf den Markt und reagiert damit wohl auch auf veränderte Rahmenbedingungen - naheliegend wäre etwa der Umstand, dass es inzwischen mehr LED-Licht in Innenräumen gibt.

Auch Hytect macht sich das Prinzip der Photokatalyse zunutze: Das Titandioxid (TiO₂) in die Glasur agiert dauerhaft als Katalysator, der bei Lichteinfall eine Reaktion zwischen Licht, Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit in Gang setzt. Auf diese Weise bildet sich Aktivsauerstoff, der ...

  • einerseits Mikroorganismen wie Bakterien, Schimmelpilze, Algen, Moose oder Keime zersetzt bzw. ihr Wachstum hemmt (Grafik oben) und
  • andererseits unangenehme Gerüche und Luftschadstoffe abbaut, wie zum Beispiel Formaldehyd, Tabak- und Küchendunst oder auch den typischen Geruch in WC-Räumen:

Zur Erinnerung: Die photokatalytische Wirkung von TiO₂-getunten Oberflächen verbraucht sich nicht, sondern wird allein durch Licht immer wieder aufs Neue aktiviert. Die normale Raumbeleuchtung reicht inzwischen dazu aus - siehe dazu u.a. auch den Beitrag „Innenluftreinigung durch Lampenlicht“ vom 6.7.2007.

Außerdem sind Hytect-Oberflächen hydrophil - sprich wasserfreundlich: Anstatt Tropfen zu bilden, verteilt sich das Wasser auf Agrob Buchtal- und Jasba-Fliesen gleichmäßig als dünner, flächiger Film. Dadurch sollen Verschmutzungen vom Wasserfilm unterspült werden und sich dann mühelos entfernen lassen:

Über 30 Fliesenkollektionen und 250 Designs

Ästhetik und die Funktionalität der Hytect-Technologie vereinen sich in über 30 Kollektionen und 250 Designs: Von Mosaiken bis zu XXL-Formaten, von puristischen Designs bis zu ornamentalen Mustern, von Wandfliesen bis zu trittsicheren Bodenfliesen. Zusammen mit der fein aufeinander abgestimmten Farb- und Dekorvielfalt entstehen so stilsichere und zugleich wohngesunde Raumkonzepte. Die Komponenten der einzelnen Serien sind darüber hinaus vielfältig kombinierbar und bieten damit hohen individuellen Gestaltungsspielraum.

Weitere Informationen zur Hytect-Veredlung und  zu entsprechenden Fliesen können per E-Mail an Agrob Buchtal angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE