Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1686 jünger > >>|  

Luxury Vinyl Tile (LVT) an der Wand und im Bad

(1.11.2018) Das Thema „LVT an der Wand und im Bad“ ist in der Branche derzeit in vieler Munde. Mittlerweile greifen auch Hersteller von Verlegewerkstoffen den Trend auf und bringen entsprechende Produkte auf den Markt, so dass der Eindruck entstehen könnte, man hätte es mit einer nahezu revolutionären Neuentwicklung zutun. Tatsächlich ist das Thema aber gar nicht so neu.

Die Firma B.O.T. /// Bad Oberflächen Technik Gabriel hat schon vor geraumer Zeit ein System entwickelt, um LVT-Fliesen an die Wand zu bringen. Unter dem Namen ReFine verarbeitet das Unternehmen als Partner von Project Floors eine eigene Sonderkollektion. Die Kollektion besteht derzeit aus 8 LVT-Fliesen in authentischer Steinoptik.

Entstanden ist die Idee bei der Suche nach einer Alternative zu keramischen Fliesen, um übliche Fliesenfugen zu vermeiden. Auch die LVT-Fliesen sind zwar nicht fugenlos verlegt, jedoch sollte durch die haarfeine Fuge dank Versiegelung keine Feuchtigkeit in den Untergrund eindringen. Die Fugen dunkeln also nicht nach und müssen auch nicht extra gepflegt werden.

Ein weiteres Merkmal von ReFine im Vergleich zu einer klassischen Komplettsanierung ist die Option zur Renovierung ohne Staub und Dreck: Insbesondere in der Hotellerie ist dies ein deutlicher Pluspunkt. Die Arbeiten können zudem leise erfolgen, so dass Gäste in den umliegenden Zimmern nicht gestört werden. Denn die vorhandenen Fliesen und die Sanitärkeramik können vollständig im Bad verbleiben. Durch die geringe Materialstärke von 3 mm entsteht auch so gut wie kein Flächenverlust im Raum.

Weitere Informationen zu ReFine können per E-Mail an B.O.T. angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE