Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1752 jünger > >>|  

Schimmelschäden an Wänden und Decken in 2. Auflage auf 278 Seiten

Schimmelschäden an Wänden und Decken
  

(27.10.2020) Streitigkeiten über Schimmelschäden an Wänden und Decken spielen sich in der Regel zwischen den Polen „baulicher Mangel“ und „Nutzerverhalten“ ab. Aber welches Wissen darf / kann man überhaut von einem Laien erwarten? Was ist einem Nutzer zumutbar? Darf er einen Altbau benutzen wie einen Neubau? Inwieweit spielt die Einhaltung der bautechnischen Regeln zur Erbauungszeit bei der Schadensbewertung eine Rolle? Wann ist ein Gebäude gebrauchstauglich?

Die rein technische Beurteilung eines Schimmelbefalls ist ohne Bezug zu den jeweiligen juristischen Kriterien in vielen Fällen wenig hilfreich. Ebenso kann eine rein juristische Betrachtung ohne den erforderlichen technischen Sachverstand leicht zu falschen Ergebnissen führen. Das Fachbuch „Schimmelschäden an Wänden und Decken“ nimmt sich beider Aspekte an. Alle Grundlagen für eine sachkundige Beurteilung von Schimmel an Wänden und Decken werden beleuchtet. An konkreten Schadensfällen wird aufgezeigt, wie das Zusammenwirken von Bautechnik und Nutzerverhalten sachkundig analysiert und bewertet werden kann.

Das Buch versteht sich als Praxishilfe für alle, die regelmäßig Schimmelschäden beurteilen müssen oder Schimmel vermeiden wollen. Es richtet sich nicht nur an Bausachverständige und Juristen, sondern auch an die Mitarbeiter von Wohnungsbaugesellschaften und Hausverwaltungen, ebenso wie an betroffene Mieter und Eigentümer und nicht zuletzt natürlich auch an Planer und Ausführende.

Die bibliographischen Angaben zum Buch:

  • Schimmelschäden an Wänden und Decken
    Schadenfreies Bauen Band 42
  • von Nils Oster, Jan Bredemeyer und Oliver Mühlig
  • 2., überarb. Aufl. 2020
  • 278 Seiten, 98 Abbildungen, 12 Tabellen, Hardcover
  •  ISBN 978-3-8167-9605-3
  • erhältlich u.a. bei Weltbild (auch als eBook) und Amazon

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)