Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1762 jünger > >>|  

Manche Lüftungsgeräte mit Feuchterückgewinnung benötigen keinen Kondensat-Anschluss


  

(29.10.2020) Diverse Komfort-Lüftungsgeräte von Zehnder benötigen in der Ausführung mit Enthalpietauscher keinen Anschluss an die Abwasserleitung. Denn dank Feuchterückgewinnung fällt beim Betrieb der Lüftungsgeräte keine Kondensatflüssigkeit an.

Zur Erinnerung: Zehnders Enthalpietauscher mit patentierter Polymer-Membran ermöglichen eine effiziente, nachhaltige sowie hygienische Nutzung der in der Abluft enthaltenen Energie und können ...

  • bis zu 86% der Wärme und
  • bis zu 73 % der Feuchte aus der verbrauchten Luft zurückgewinnen.

Die Membran in dem Enthalpietauscher fungiert als Trennschicht der Luftströme und ermöglicht die hygienische Übertragung von Wasserdampf und Wärme von der Ab- auf die Zuluft, so dass konkret die Zehnder-Geräte ComfoAir 180, 200, Q350, Q450 und Q600 ganz ohne Kondensat-Anschluss betrieben werden können.

Zehnders Enthalpietauscher kann übrigens auch nachträglich in Komfort-Lüftungsgeräten von Zehnder installiert werden. Hierfür wird lediglich der alte Wärmetauscher aus dem Komfort-Lüftungsgerät herausgezogen und der Enthalpietauscher eingesetzt - siehe auch Beitrag „Neuartiger Enthalpietauscher mit Polymer-Membran nachrüstbar und mit Wasser zu reinigen“ vom 5.8.2019.

Weitere Informationen zu Lüftungsgeräten mit Enthalpietauscher können per E-Mail an Zehnder angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE