Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0522 jünger > >>|  

Schall- und wärmegedämmte Verbundrohre von Loro für die innenliegende Dachentwässerung

(5.4.2022) Um bei der Dachentwässerung durch Innenräume sowohl Fließgeräusche als auch Kondensat am Rohr zu vermeiden, hat Loro doppelwandige, kerngedämmte Verbundrohre für innenliegende Regenleitungen vorgestellt:

Fotos © Lorowerk K.H.Vahlbrauk GmbH & Co.KG/Thomas Lerch 

Die doppelwandigen Stahlrohre haben eine innenliegende, bis zu 28 mm dicke Dämmschicht aus PU-Schaum. Dieser Aufbau verhindert, dass an der Außenwand des Rohres Feuchtigkeit kondensieren kann - was insbesondere im Winter durch die deutlichen Temperaturunterschiede zwischen der (beheizten) Raumluft und dem kalten Regenwasser im Rohr droht. Durch die Dämmschicht bleibt die Außenwand des Rohres auf Raumtemperatur. Das spart zudem Heizenergie.

Schon das Standard-Verbundrohr schützt vor Fließgeräuschen. Für weiteren Schallschutz werden Loro-X Verbundrohre in der Ausführung „Silent“ angeboten: Hier ist das Innenrohr werkseitig zusätzlich mit einer 2,5 Millimeter dicken Schallschutzfolie auf Bitumen-Kunststoffbasis ausgestattet:

Die Verbundrohre bestehen aus schlagfestem, feuerverzinkten Stahl oder Edelstahl und versprechen dank Steckmuffenverbindung eine schnelle und sichere Montage.

Weitere Informationen zu den Verbundrohren können per E-Mail an Loro angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)