Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1529 jünger > >>|  

Neues zug- und rückstausicheres Anschlussrohr für Flachdachentwässerungen

(1.10.2018) Im Gegensatz zu normalen Muffenrohren, die einfach aufgesteckt werden, verspricht das neue SitaMore PE-Anschlussrohr mehr Anschlusssicherheit. Zudem versteht es sich als kostengünstige Alternative zu Edelstahlrohren - zumal es sich dank einer ankonfektionierten Edelstahl-Schlauchschelle rutsch- und zugsicher in einem vorprofilierten Schellenbett positionieren lässt. Für Rückstausicherheit sorgt ferner eine mehrlippige EPDM-Dichtung. Sie soll dazu beitragen, dass bei überlasteten Kanalnetzen kein Regenwasser in die Konstruktionsebene zurückfließen kann und dort die Wärmedämmung durchnässt.

Hauptanwendungsbereich des SitaMore PE-Anschlussrohres ist die Attika. Dehnungsfugen erleichtern das Einschieben des Gullystutzens in das Rohr. Aber sobald die Schlauchschelle fest angezogen ist, kann Gully und Rohr nichts mehr trennen – selbst kräftiges Ruckeln durch Handwerker, die auf der anderen Seite der Attika tätig sind. Auch thermisch bedingten Bauwerksbewegungen sollte die Konstruktion standhalten.

Kompatibel ist das PE-Rohr z. B. mit SitaEasy oder SitaEasy Go Polyurethangullys. Zwei Nennweiten sind verfügbar, DN 70 und DN 100. Thermisch und chemisch belastbar, UV- und witterungsbeständig vereinen die schlagzähen PE-Rohre beste Praxiseigenschaften.

Weitere Informationen zum SitaMore PE-Anschlussrohr können per E-Mail an Sita angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE