Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/0218 jünger > >>|  

Varianten der Balkonentwässerungen


Einzel- bzw. Direktablauf
  

(10.2.2020; Dach+Holz-Bericht) Die Entwässerung von Balkonen, Terrassen, Loggien und Laubengängen rückt zunehmend in den Fokus von Fachplanern und Verarbeitern - zumal Grundrisse, Beläge, Bodenaufbauten und Möglichkeiten der Ableitung passend zur Architektur das Gebäudes viele Spielräume eröffnen. Firmen wie Loro bieten dazu ein umfassendes Sortiment an Produkten an - und helfen bei der Entwicklung der jeweils optimalen Balkonentwässerungen.

Einzel- oder Direktablauf?

Grundsätzlich gibt es zwei Wege, um Balkone zu entwässern: Über Einzelabläufe mit Rohrleitungsverzug zur Fallleitung oder mit Direktabläufen zur direkten Durchleitung der Fallleitung durch den Balkonablauf:

Einzelabläufe werden verwendet, wenn die Fallleitung außerhalb beziehungsweise neben den Balkonen verlaufen soll (links im rechten Bild). Vorteil: Die Balkonfläche bleibt voll verfügbar. Die Rohrleitung muss jedoch unter jedem Balkon waagerecht zur Fallleitung geführt oder einbetoniert werden.

Direktabläufe leiten das Regenwasser „direkt” in die Fallleitung vom darüber liegenden Balkon ein. Vorteil: Waagerechte Verzüge entfallen. Die Fallleitung - z.B. eine stoßfeste Loro-X-Fallleitung - wird dann möglichst nah an der Wand durch die übereinander liegenden Balkone von der obersten bis zur untersten Etage geführt.

Einzel- bzw. Direktablauf (alle Bilder © Loro) 

Eine oder zwei Entwässerungsebenen?

Unter „einer Entwässerungsebene“ werden Balkonbodenaufbauten verstanden, bei denen der Ablauf in die Abdichtungsbahn eingebunden ist und das Wasser nur über diese Abdichtungsebene in den Ablauf fließen kann.

Bei „zwei Entwässerungsebenen“ kann das Regenwasser einerseits über den Balkonbelag und andererseits über die Abdichtungsbahn in den Ablauf fließen:

eine bzw. zwei Entwässerungsebenen 

Ohne oder mit Wärmedämmung?

Balkone ohne Wärmedämmung werden mit einteiligen Abläufen entwässert, bei denen der Ablauf unterhalb der Abdichtungsbahn im Beton verlegt ist. „Eingepackte“ Balkone mit Wärmedämmung werden stattdessen mit zweiteiligen Balkonabläufen entwässert, bei denen der Ablauf in die Wärmedämmung eingelassen wird. Unterhalb der Wärmedämmung ist dann für die diffusionsdichte Durchführung des Ablaufrohres durch die Dampfsperre zu sorgen:

Abläufe mit Manschette

Werkseitig aufgebrachte Anschlussmanschetten erleichtern die Abdichtung von Balkonen mit Abdichtungsbahnen. Im Standard werden Manschetten mit einer Bitumen/EPDM Mischung ausgeliefert. Alternative Folien lassen sich jedoch bei der Bestellung angeben, so dass die passende Anschlussmanschette objektbezogen werkseitig aufgebracht werden kann:

Abläufe mit Klemmflansch

Klemmflansche ermöglichen dagegen die Einbindung des Ablaufs in jegliche Abdichtungsebene, indem die jeweilige Abdichtungsbahn einfach eingeklemmt wird.

Abläufe mit Stützrand

Der Stützrand dient der Fixierung des Ablaufes und ist nicht als Klebeflansch zu verwenden. Balkonabläufe mit Stützrand eignen sich daher für Balkone ohne Abdichtungsbahnen mit Gussasphalt, Fertigestrich oder Fliesenbelag im Mörtelbett. An den möglichst oberflächenbündig in die Unterlage eingelasse­nen Stützrand kann dann optimal angearbeitet werden:

Praxistipp: Montage der Fallleitung zwischen zwei Fixpunkten


  

Wird die Fallleitung senkrecht zwischen zwei bereits eingebauten Direktabläufen verlegt, bilden diese zwei Fixpunkte, zwischen denen man eine herkömmliche Steckmuffenverbindung nicht so einfach herstellen kann. Hier bieten sich die speziellen Loro-X Direktabläufe an: Sie weisen eine extra für diesen Fall entwickelte Konstruktion auf, bei der das Spitzende des Loro-X Fallrohres im ersten Schritt auf dem Boden des Grundkörpers des unteren Ablaufes abgestellt wird. Im zweiten Schritt wird das Rohr wieder nach oben auf die höher liegende Halterung gehoben und dort fixiert. Bei diesem zweiten Schritt wird die Steckmuffe des Fallrohres gleichzeitig auf das Ablaufrohr des oberen Balkonablaufs geschoben (Bild rechts vergrößern).

Weitere Informationen zur Balkonentwässerung / zu Balkonabläufen können per E-Mail an Loro angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE