Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0874 jünger > >>|  

Drainage mit zementären Tragstegen: BDC-System auch zur Natursteinverlegung

(13.6.2018) Im Fokus des Messeauftritts von Mapei bei der Stone+tec 2018 soll das BDC-System zur sicheren Natursteinverlegung im Außenbereich liegen. Bei dem erstmals auf der BAU 2015 vorgestellten System handelt es sich um ein wasserableitfähiges Verbundsystem für Balkone, Terrassen und andere Außenflächen - bestehend aus zementären Tragstegen und einem verfärbungsstabilen Natursteinbelag, wie z.B. Quarzit oder Schiefer:

Das BDC-System verspricht eine sichere Wasserableitung und gute Trocknungsbedingungen durch das große Luftvolumen unterhalb des Belags. Die gute Haftung der Verlegewerkstoffe und der Verzicht auf nachgiebige Zwischenschichten lassen zudem einen zuverlässigen, schadensfreien, vertikalen Lastabtrag erwarten - gerade auch für die Verlegung von Großformaten.

Als gelungenes Beispiel für den Einsatz des BDC-Systems im Natursteinbereich gilt übrigens das Stadttor Düsseldorf, Sitz der Staatskanzlei NRW und des Ministerpräsidenten. Einer der Zuwege zum Gebäude führt über eine dreiläufige, mit Naturstein belegte Außentreppe. Infolge von Feuchtigkeit zeigten sich Schäden wie hohlliegende Tritt- und Setzstufen sowie starke Ausblühungen auf den Steinplatten. Insgesamt handelte es sich bei der Sanierung um ca. 200 m² Gabbro „Nero Impala“, der von den Treppenstufen aufgenommen und neu zu verlegen war. Zum Einsatz kam das BDC-System, das sich bereits bei Terrassen und Balkonen mit keramischen Außenbelägen - insbesondere auch bei großformatigen Platten - bewährt hat.

Weitere Informationen zum BDC-System können per E-Mail an Mapei angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE