Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0270 jünger > >>|  

Drainagerinne SitaDrain Wood benötigt keine Aussparung im Unterbau und keine Standfüße

(19.2.2021) Wie der Name schon erwarten lässt, ist die neue Drainagerinne SitaDrain Wood speziell für Holz- oder WPC-Terrassen ausgelegt: Dank ihrer geringen Aufbauhöhe von 22 mm - passend zur Standarddicke von Balkon- und Terrassendielen - benötigt sie keine Aussparung in der Unterkonstruktion:

SitaDrain Wood ohne Aussparung im Unterbau und Standfüße (zum Vergleich Bild von der klassischen Rinne)

SitaDrain Wood gibt es mit sechs unterschiedlichen Rostdesigns: Die Steg-, Gitter- und vier Design-Roste sind aus Edelstahl gefertigt. Das hat optische, aber auch ganz praktische Gründe: Viele Terrassenbeläge bestehen aus Tropenholz, das aufgrund seines hohen Gerbsäureanteils sehr langlebig ist. Diese Gerbsäure, die Bangkirai, Meranti, Bongossi und Co. vor Alterung schützt, greift aber auch Metalle an - nur eben Edelstahl nicht.

Alle Rinnenelemente lassen sich bauseits kürzen und können mit optionalen, passenden Kopfstücken für den sauberen Abschluss geliefert werden. Sie sind belastbar bis 300 kg und erfüllen damit die Anforderungen der Belastungsklasse K3 nach DIN EN 1253-2. Sie sind damit auch rollstuhlbefahrbar.

Weitere Informationen zu SitaDrain Wood können per E-Mail an Sita angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE