Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/1601 jünger > >>|  

Update des Rinnensystems Dachfix Steel von Hauraton

(9.11.2022) Das Rinnensystem Dachfix Steel von Hauraton ist speziell für die Entwässerung von Fassaden, Flachdächern, Balkonen und Terrassen entwickelt worden. Es hat sich in den vergangenen Jahren auch beim barrierefreien Bauen etabliert. Jetzt hat das Unternehmen eine komplette Überarbeitung des Sortiments gelauncht, um seine Einsatzbreite zu erhöhen.

Unter anderem sollen diverse technische Verfeinerungen die Handhabung mit den einzelnen Komponenten des Dachfix Steel-Systems vereinfachen: So sind beispielsweise sämtliche Rinnenunterteile mit einem neuen Perforationsmuster ausgestattet. Sie bieten jetzt die Option, eine im Rinnenboden integrierte Aufschwimmsicherung zu nutzen. Das Perforationsdesign, das sich bei allen Rinnentypen wiederfindet, dient als Schablone für den modularen Anschluss von Abflussrohren, Stichkanälen oder Rinnenverbindungen. Stirnwände können mit einem Klick einfach an den Rinnenenden befestigt werden.

Die Abdeckungen der neuen Version sind an das bisherige Design angelehnt und können mit einem Knebel auf dem Rinnenunterteil verschraubt werden. Das Design der Abdeckungsoberseite bleibt dabei ungestört und durchgängig, denn die Verschraubung verschwindet dezent auf einer tieferen Ebene.

Des Weiteren wurde das neue geschlossene Zargenprofil der Rinnenunterteile konstruktiv verstärkt. Dadurch sind auch die Seitenwand stabiler geworden, so dass insgesamt Lasten besser abgetragen werden können.

Überdies wurden die Verschraubung der Gitterroste und die Befestigung der Höhenverstellsets komplett auf eine Kombination mit Kunststoffmuttern und -nieten umgestellt, um den langfristigen Korrosionsschutz zu verbessern.

Modulares Produktsortiment für jeden Bedarf

Der Punkteinlauf Dachfix Point vom Typ 40 x 40 wurde um eine Variante mit der Größe von 30 x 30 cm ergänzt (Bild rechts). Hinzu kamen ferner Rahmenelemente in drei verschiedenen Höhen. Werden diese kombiniert und übereinandergesetzt, können zahlreiche Bauhöhen erzielt werden. Damit lässt sich der Punkteinlauf an unterschiedliche Einbausituationen und Anforderungen anpassen - und kann auch als Kontrollschacht installiert werden. Für beide Produkttypen sind passende Gitterroste und Längsstabroste als Abdeckungsdesigns verfügbar.

Neues gibt es auch vom Dachfix Stichkanal in nunmehr drei Ausführungen: Eine konisch geformte Trapezgeometrie verspricht einen besseren Lastabtrag und ermöglicht das Ineinanderstecken der Elemente in Längsrichtung. Zudem kann der Stichkanal in der Kombination mit einer u-förmigen Wanne als besonders flaches Ablaufelement elegant bis zur Laibung an der Fassade geführt werden. Er kann direkt oder mit Hilfe von Rohrabgängen mit den Rinnen angebunden werden.

Weitere Informationen zum Rinnensystem Dachfix Steel können per E-Mail an Hauraton angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)