Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1220 jünger > >>|  

Getreppte Dachterrassen in Bad Honnef - sicher entwässert

(11.8.2021) Kaskadierend angeordnete Dachterrassen erforderten bei einem Mehr­fa­mi­lien-Wohnhaus in Bad Honnef ein durchdachtes Entwässerungskonzept: Trotz der versetzten Anordnung sollten die Fallleitungen harmonisch zur Architektur passen. Die unabhängigen Fließwege für die Haupt- und die Notentwässerung waren ebenso einzuhalten.

Fotos © Loro 

Die Planer entschieden sich für das Kaskadenentwässerungssystem Loro-X-Duostream. Es funktioniert mit nur je einem Strang für die Haupt- und Notentwässerung über alle Geschosse hinab. Der Neubau in Bad Honnef zeigt, dass sich eine anspruchsvolle Optik und Wirtschaftlichkeit nicht ausschließen:

Zur Erinnerung: Für die sichere Flachdachentwässerung werden zwei Entwässerungswege benötigt: Hauptentwässerung in die Grundleitung und Notentwässerung ins Freie. Bei der herkömmlichen Kaskaden- und Staffelgeschossentwässerung erhöht sich dabei die Anzahl der Fallleitungen mit jedem Geschoss.


  

Die Loro-X Duostream Entwässerung verbindet stattdessen sowohl für die Haupt- als auch für die Notentwässerung jeweils die Fließwege der oberen Etage und des darunterliegenden Geschosses in einem Strang. Dabei wird die von den oberen Geschossen kommende Sammelleitung mit drückender Freispiegelströmung durch den Mehrgeschossablauf geführt. Das Ergebnis: Die Leitungen addieren sich nicht auf - für die Notentwässerung und für die Hauptentwässerung genügt jeweils ein einzelner Strang über alle Etagen  - siehe auch Grafik rechts  aus dem Beitrag „Kaskadierte Flachdach- und Balkonentwässerung sowie Hochleistungs-Si­cher­heitsüberlauf à la Loro“ vom 29.5.2019.

Mehrfamilienhaus in Bad Honnef

Zwischen Fachwerkhäusern und weitläufigen Parkanlagen schmiegt sich das Mehrfamilienhaus in das Straßenbild in Bad Honnef. Die kleine Stadt in Nordrhein-Westfalen lockt mit gemäßigten Temperaturen – verzeichnet jedoch selbst in den trockensten Monaten noch starke Niederschläge (Quelle: Climate-Data.org). Daher galt es hier, eine sichere und zur Architektur passende Entwässerung umzusetzen. Die Planer wählten die Loro-X Duostream Kaskadenlösung. Dabei wirken die eingesetzten feuerverzinkten Stahlabflussrohre als Teil der Architektur und betonen die Gliederung der einzelnen Wohneinheiten – elegant und zurückhaltend passen sie sich so optisch dem architektonischen Gesamtbild an:

Die außenliegende Leitung ist aus feuerverzinktem Stahl gefertigt und dadurch sehr robust. Das bietet langfristig Schutz vor Verwitterung oder mechanischen Schäden. Gemeinsam mit Loro erfolgte zudem die Berechnung der notwendigen Abflussleistung.

Weitere Informationen zum Kaskadenentwässerungssystem Loro-X-Duostream können per E-Mail an Loro angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)