Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0876 jünger > >>|  

Neue Drainage- und Entkopplungsbahn von Blanke für Beläge im Außenbereich

(13.6.2018) Um Schäden an Naturstein- und Keramik-Belägen im Außenbereich nachhaltig zu vermeiden und die Langlebigkeit zu erhöhen, empfiehlt sich eine Drainage- und Entkopplungsschicht unter den Belägen - wie sie sich beispielsweise mit der TEBA-MAT des Iserlohner Fliesenzubehörspezialisten Blanke herstellen lässt. Dabei handelt es sich um eine mehrschichtige, robuste Drainage-Noppenbahn mit aufkaschiertem Glasfaser-Doppelgewebe.

Kein Fliesenbelag ist wasserdicht. Insofern ist gerade im Außenbereich nicht zu verhindern, dass Feuchtigkeit über die Fugen in die Konstruktion eindringt. Um Schäden zu vermeiden, entkoppelt und entwässert die TEBA-MAT den Oberbelag vom tragenden Untergrund. Hierzu wird die 8,5 mm starke Bahn oberhalb der Abdichtungsschicht verlegt. Zur Verklebung ist die Rückseite der Noppenbahn mit einem diffusionsoffenen Trenn- und Schutzvlies ausgestattet.

Ist der Kleber zur Fixierung der Bahn ausgehärtet, können Fliesen oder Natursteine im Dünnbettverfahren verlegt werden. Das oberseitige Doppelgewebe aus Glasfaser dient dabei als Verankerung und Filterschicht. Zudem ist die Drainagebahn so aufgebaut, dass sich in Längsrichtung die Gewebematte überlappen kann.

Eine optimale Ergänzung für die neue Drainage- und Entkopplungsbahn ist das Aluminiumprofil BLANKE AF. Es sorgt für eine Ableitung der eingedrungenen Feuchtigkeit aus dem Aufbau.

Weitere Informationen zur Drainage- und Entkopplungsbahn TEBA-MAT können per E-Mail an Blanke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE