Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0785 jünger > >>|  

Wenn's dem Naturboden zu schön wird, ...

  • ... geht er an die Wand

(22.5.2007) Mit einem Boden, der sich an Wand und Decke fortsetzt, trat Naturboden-Produzent tilo aus Lohnsburg im oberösterreichischen Innviertel erstmals auf der BAU 2007 auf.  "tilo Naturböden sind fast zu schade, um nur darauf herumzugehen!" Dieser Gedanke war Anstoß für das Projekt, mit tilo-Böden an Wand und Decke Akzente zu setzen. An der Entwicklungsarbeit beteiligten sich auch zwei kreative Absolventen der HTL in Hallstatt. Es wurde nach gestalterischen Möglichkeiten mit Holzflächen für verschiedene Lebensbereiche gesucht.


Gleichzeitig galt es, ein eigenes und möglichst einfaches System für eine unkomplizierte und rasche Montage zu entwickeln. Denn bisher war für die Befestigung von ganzflächigen Holzwänden ohne Fugen viel technisches Geschick und tischlerisches Können erforderlich, weshalb sich nur selten Innenarchitekten an dieses Thema heranwagten.

E3 nennt sich das neue Programm für Wand und Decke. Das prägnante Kürzel steht laut tilo-Nomenklatur für emotional, economic und easy. Als Paneelverkleidung wird die umfangreiche Kollektion an Hobo Furnierböden verwendet - von der ruhigen Landhausdiele bis zu den lebendigen Designs von Inline und Longline. Die tiloFIX-Verbindung verspricht auch in der Vertikalen eine formschlüssige und einfache Verlegung.

Für die reibungslose Umsetzung der verschiedener Wohnideen hat tilo ein spezielles E3- Leistensortiment bestehend aus Winkeln, Trennleisten und Außenecken entwickelt. Diese sind in vielen verschiedenen, Holzarten erhältlich: Ahorn, Eiche cremeweiß, Kirsch, Palisander, Nuss, Wenge sowie Silber lackiert.

Zubehör wie Regalschienen, Fachträger, Glasböden und Garderobenhaken können außerdem aus den E3-Wänden Möbel machen. Darüber hinaus sorgen Lichtpaneele, Niedervolt-Halogenleuchten und LED-Lichtsysteme für zusätzliche gestalterische Optionen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)