Baulinks -> Redaktion  || < älter 2011/1014 jünger > >>|  

Tremco illbruck baut Fenster-Siegel-Konzept aus

(1.7.2011) Wer gut ist, will immer besser werden. Und wer stolz auf seine Leistung sein kann, möchte das auch zeigen. Qualitätsbewusste Fensterbaubetriebe können beides verbinden, indem sie das neu aufgelegte Fenster-Siegel von Tremco illbruck, Köln, erwerben.

Das Tremco illbruck Fenster-Siegel gibt es seit 2005; mit der Neuauflage soll das Konzept ausgebaut und verbessert werden. Auch Betriebe, die bereits dazugehören, kommen in den Genuss des überarbeiteten Programms, denn das Siegel wird jedes Jahr neu verliehen.

Der Fensterbauer profitiert

Bis heute tragen das Fenster-Siegel zahlreiche Betriebe - als Zertifikat, am Schaufenster, am Auto, an der Arbeitskleidung. Damit weisen sie sich als Könner in der Fensterabdichtung auf dem Stand der Technik aus. Zusammen mit Tremco illbruck und den i-connect-Handelspartnern bilden sie eine Gemeinschaft. Von dieser sollen die Fenster-Siegel-Betriebe profitieren können, indem sie ...

  • Beratungskompetenz und Neukunden gewinnen,
  • Umsatz und Ertrag steigern,
  • die Bindung zu bestehenden Kunden stärken und
  • so ihre Wettbewerbsvorteile weiter ausbauen können.

Um in den Kreis der Fenster-Siegel-Betriebe aufgenommen zu werden, muss ein Fensterbaubetrieb unter anderem Fenster mit innerer, äußerer und mittlerer Abdichtung RAL-gerecht einbauen und seine Monteure über Schulungen auf dem neuesten Stand halten. Außerdem sollte die Zufriedenheit der Bauherren ein wesentliches Ziel der ausgeführten Arbeiten sein. Dieses Niveau steigert Tremco illbruck durch verschiedene Programme.

Die Basis: rundum gut ausgestattet

Im Basis-Paket sind zum Beispiel praxisnahe Produkt- und Montageschulungen enthalten, in denen die Fenster- und Türenmontage nach RAL vermittelt wird. Für die tägliche Praxis gehören dazu ...

  • der RAL-Montageleitfaden,
  • ein Technischer Leitfaden von Tremco illbruck sowie
  • Testpakete der neuesten Tremco illbruck-Produkte und
  • formationsmaterial und Urkunden für Bauherren.

Den wichtigen Kontakt zu potenziellen Kunden decken Anzeigenvorlagen für die Lokalpresse und eine Verlinkung von der Website Das-Fenster-Siegel.de ab. Dieses Basispaket kostet einmalig 235 Euro. Darüber hinaus kann von Tremco illbruck ein Musterfenster bezogen werden, das die fachgerechte Abdichtung übersichtlich und bauherrengerecht mit darstellt.

Aktiv werden

Ein wichtiger Bestandteil des Konzepts sind die Aktiv-Programme für alle Fenster-Siegel-Betriebe. Dazu gehört zum Beispiel ein jährlicher Erfahrungsaustausch, aber vor allem Unterstützung durch Tremco illbruck: Baustelleneinweisungen und Schulungen über das reine Produkt hinaus, etwa zu aktuellen Richtlinien und Vorschriften.

Fenster-Siegel-Betriebe sind außerdem berechtigt, die VIP-Hotline zu nutzen, die technische Fragen beantwortet und detaillierte Informationen zu den Fenster-Siegel-Programmen gibt. Durch diese intensive Zusammenarbeit entsteht eine hochkompetente Gemeinschaft, von der alle profitieren: Fensterbauer, Bauherren – und das Klima.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)