Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0325 jünger > >>|  

Duravits Dusch-WC SensoWash C neu mit verdeckten Anschlüssen

(22.2.2012) Nichts ist so gründlich, so natürlich und so erfrischend wie die Reinigung mit Wasser – auch nach dem Toilettengang. Deshalb finden Dusch-WCs als Symbiose von WC und Bidet immer mehr Anhänger. In Asien gehört dieser Komfort bereits zum Standard im Bad und derzeit entdecken auch im westlichen Teil der Welt immer mehr Menschen das saubere Wohlgefühl für sich. Dabei spielt diskretes und ansprechendes Design eine wesentliche Rolle. Badhersteller Duravit hat vor diesem Hintergrund 2010 gemeinsam mit Philippe Starck den Dusch-WC-Sitz SensoWash Starck entwickelt (siehe Beitrag vom 22.6.2010). Jetzt geht Duravit einen überfälligen Schritt in Richtung Ästhetik weiter und stellt SensoWash C mit verdeckten Kabel- und Wasseranschlüssen vor.

Bereits bei seinem ersten Entwurf setzte Philippe Starck äußerlich auf Diskretion. Nichts durfte die Linienführung stören, deshalb wurden die technischen Komponenten so lange miniaturisiert, bis die gesamte Technik zwischen Keramik-Körper und Sitz Platz fand. Jetzt lässt der Badhersteller aus Hornberg auch die Anschlüsse für Strom und Wasser im Korpus verschwinden. Kombinierbar ist die neue Lösung mit den Serien Starck 2, Starck 3 und Darling New. Dank Steckkupplung für Wasser und Strom soll die Installation denkbar einfach sein. Zudem sei das System mit den Vorwandelementen aller namhaften Hersteller kompatibel.

„SensoWash ist eines unserer erfolgversprechendsten Geschäftsfelder. Wir haben daher das Design konsequent weiter entwickelt“, berichtet Prof. Dr. Frank Richter, Vorstandsvorsitzender der Duravit AG. „In ein paar Jahren wird sich niemand diese Neuheit im Bad mehr wegdenken können. Davon bin ich fest überzeugt.“

Diskrete Bidet-Funktion

Die Bidet-Funktion von SensoWash enthüllt sich erst bei einem Blick in das geöffnete WC. Ein Duschstab aus Edelstahl stellt drei Duscharten zur Wahl:

  • Frische und Sauberkeit verspricht bereits die normale Gesäßdusche.
  • Für eine extragründliche Reinigung ist die Komfortdusche zuständig, die mit vor- und zurückfahrender Bewegung des Duschstabs oder auch mit einem pulsierenden Wasserstrahl reinigen kann.
  • Die Ladydusche sorgt schließlich mit einem auf die weiblichen Bedürfnisse ausgerichteten Wasserstrahl für besonders sanfte Reinigung.

Dabei lassen sich Wassertemperatur, Wassermenge und Düsenposition individuell einstellen und, einmal gespeichert, jederzeit wieder abrufen. Frisch geduscht, lässt man sich sanft mit warmer Luft föhnen. Duschstab und Düsen reinigen sich vor und nach jeder Benutzung selbsttätig. Vorbeugend verfügt der Stab aus Edelstahl über antimikrobielle Eigenschaften, genau wie der WC-Sitz.

Ob Komfortdusche oder Warmluftföhn - sämtliche Funktionen werden über eine kabellose, intuitiv bedienbare Fernbedienung gesteuert, auf deren Gestaltung Philippe Starck besonderen Wert legte. Die dreidimensionale Ausrichtung der Fernbedienung erlaubt eine logische Gruppierung der Funktionstasten, deren Bedeutung sich dank aussagekräftiger Symbole intuitiv erschließt - bei Anwahl leuchten die Symbole kurz auf - siehe auch Baulinks-Beitrag "SensoWash", ein neuer Gattungsbegriff für Dusch-WCs bei Duravit (22.6.2010).

Weitere Informationen zu SensoWash-Dusch-WCs können per E-Mail an Duravit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)