Baulinks -> Redaktion  || < älter 2014/0563 jünger > >>|  

30 Vorberichte zur Light+Building 2014 rund um Leuchten und Lampen

(25.3.2014; zuletzt upgedatet am 28.3.2014) Vom 30. März bis 4. April präsentieren rund 2.300 Unternehmen in Frankfurt ihre Produkte und Angebote in Sachen Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäu­deautomation. In den Hallen 1.1 bis 6.1 und 10.1 finden sind Produkte und Dienstleis­tungsangebote zum The­ma Licht. Und einige Aussteller haben auch schon Neuheiten und Schwerpunkte ihres Angebots genannt.

Halle 1: Technische und designorientierte Leuchten

Das jüngste Mitglied der handgearbeiteten LED-Leuchtenkopf-Familie von less'n'more (1.1/C40) heißt Ylux und zeichnet sich durch einen Griff aus edlem Rindsleder, von Hand poliertes Aluminium und feinsten, gewachsten Beton aus.


LED-Stehleuchte CSYS TALL von Jake Dyson  

Neben der erweiterten LED-Leuchtenfamilie CSYS (Bild rechts) präsentiert Jake Dyson Products (1.2/A11) eine neue LED-Pendelleuchte in zwei Versionen mit einem in die Struktur in­tegrierten, autarken Kühlsystem - als abgehängtes Downlight und als abgehängtes Uplight.

Steng (1.2/C21) kommt zum anstehenden Generationswechsel mit neuem Markenauf­tritt - und mit der MichaelRaasch-Kollek­tion sowie der neuen LED-Serie Combilight, die mit ihrer puris­tischen Formensprache und multifunktionalen Eigenschaften ganz auf den Bereich anspruchsvoller Architekturbeleuchtung abzielt.

IP44 (1.2/H31) hat weitere 8 Außenleuchten mit den neuesten IvyLight-technology-Power LEDs ausgestattet. Die filigranen Leuchten sollen selbst nach 50.000 Betriebs­stunden noch 70 Prozent ihrer ursprünglichen Leistung erbringen.

Belux-Leuchten
Belux-Leuchten

Belux (1.2/J10) will mit der LED-Leuchtenfamilie Karo mit qua­dratischem, flachem Leuchtenkopf sowie der neuen Verto-12 überzeugen, die neben individuellem Arbeitslicht auch viel uni­formes Raumlicht liefert - siehe auch Baulinks-Beitrag „Konse­quent LED für 2: Bürostehleuchte Verto von Belux“ vom 10.8.2012.

Halle 2 (Festhalle): Technische Leuchten und Leuchtmittel

Zum Programm von Tridonic (2.0/A30) gehören Lösungen für die Notbeleuchtung und hocheffiziente LED- und OLED-Modu­le samt darauf abgestimmten Betriebsgeräten, darunter das randlose OLED-Modulsystem Lureo Pur mit purem und farbkon­stantem Licht, das sich für Leuchten sowie die Integration in Raumteiler eignet.

Zumtobel (2.0/B30) präsentiert u.a. die zielgruppengerechte Beleuchtung von Shop und Retail-Flächen Limbic Lighting, die modular konzipierte LED Pendel- und Anbau­leuchte Sequence sowie das Lichtmanagementsystem Litecom einschließlich passen­der Apps - siehe zudem auch „Nutzerstudie mit Online-Befragung zum „richtigen Licht“ im Büro“ vom 14.2.2014.

Die Highlights bei Osram (2.0/B50) sind der dimmbare Glühlampen-Ersatz LED Super­star, die PrevalLED Flex Linear LED-„Leuchtstofflampe“ zum Aufrollen, die tageslicht­gesteuerte Büroleuchte Arktika-P Biolux und eine abgehängte OLED für Konferenzräu­me und Hotellobbies. 

Halle 3: Technische Leuchten

ERCO (3.0/A11) will in einer überdimensionalen „Light Box“ LED-Anwendungsszenarien in realitätsgetreuen Dimensionen erlebbar machen. Im elf Meter breiten Bühnenfenster werden durch Überlagerung von Licht, räumlichen Projektionen und Informationsgrafi­ken Geschichten aus den ERCO-Architektursegmenten Kultur, Handel und Arbeiten er­zählt - siehe u.a. auch Beitrag „ERCO Parscan: Minimal Design für LED-Strahler“ vom 14.2.2014.


Die Besucher des ERCO-Messestandes erleben Licht in einer überdimensionalen Platine. (vergrößern)

WE-EF (3.0/A61) hat sein Produktprogramm an nahezu komplett auf LED-Technologie abgestimmt und LED-gerecht konstruiert. Neue Optikkomponenten für die Lichtlenkung sollen die effiziente und gestalterisch anspruchsvolle Lösung unterschiedlicher Be­leuchtungsaufgaben unterstützen.


Bartenbach: Entwicklung von Linsenkomponenten und Freiform-Optikent­wicklungen (vBild vergrößern)
  

Der Dienstleister für Tageslicht-und Kunstlichtplanung Barten­bach (3.0/A92) stellt beim Messedebüt sein Leistungsspektrum vor - anhand von Entwicklungen wie Reflektor- und Linsenkom­ponenten für LED-Systeme sowie Beispielen für maßgeschnei­derte Tageslichtlösungen und Lichtinszenierungen.

Der Messestand von Trilux (3.0/D11) ist aufgebaut wie ein kleines Unternehmen. Gezeigt werden dazu die passenden Leuchten wie u.a. die Office-Leuchte Lateralo Plus LED (Bild unten) mit flächigem Licht sowie für Industrie- und Gewerbe­hallen die Mirona QXS LED mit blendfreiem, homogenem Licht und die E-Line LED (Bild), mit der sich bestehende T5/T8-Lichtlösungen sanieren lassen:


Lateralo Plus LED von Trilux (Bild vergrößern)

RZB ist mit Allgemeinbeleuchtung in Halle 3.0 (Stand D41) und mit Sicherheitsbe­leuchtung in Halle 4.1 (Stand E10) vertreten. Zu sehen sind u.a. das LED-Linearsys­tem LESS IS MORE, der Strahler Tarek für die Shop-Beleuchtung, der kompakte Hal­len-Tiefstrahler Ralite Highbay und die Sicherheitsleuchten-Serie EDO.

Spittler (3.0/D51) hat die bildschirm- und arbeitsplatzgerechte Stehleuchte SL 440 LED mit direkt-indirekter Ausstrahlungscharakteristik sowie das neue, sehr flache LED Flächenlicht mit Slimpanel inside angekündigt - siehe zudem Baulinks-Beitrag „'Light­Cap': Neue intumenszierende Brandschutzlösung für Einbauleuchten“ vom 16.10.2013.


LTS Hyper Beam Techn.

Neu bei LTS (3.0/D91) sind Wand-, Decken- und Pendelleuch­ten aus der LED-Serie Trentino und die Hyper Beam Techno­logy (HBT, Bild rechts), die mit LED-Technologie ein brillantes, klares Licht für die Akzentbeleuchtung erzeugen könnten.

Regiolux (3.1/A11) und das Tochterunternehmen Lichtwerk präsentieren effiziente LED-Lichttechnik für die Allgemeinbe­leuchtung und insbesondere für Shops, Büros und Industrie. Neu sind u.a. die Strahlerserie rotara LED und die LED-Ver­sionder Flächenleuchte „hara“ - siehe auch Beitrag „Regiolux-Katalog 2014 online und gedruckt“ vom 23.2.2014.

Unter den Neuzugängen bei den LED-Wohnraum- und -Büroleuchten sowie LED-Strah­lern von Tobias Grau (3.1/A85) sind die Stehleuchte Louise mit mundgeblasenem Glasschirm, die Deckenleuchte Planet Five mit indirekter Lichtwirkung und die Tisch­leuchte Five mit weißem oder transparentem Glasschirm.

Angekündigte Highlights bei Waldmann (3.1/B31) sind u.a. die LED-Bürostehleuchte, die in Kombination mit der biodynamischen Lichtführung Pulse VTL den natürlichen Ta­geslichtverlauf nachstellt sowie die Wandleuchten-Kombination aus der Vanera LED und dem Lichtmanagementsystem Visual Timing Light für den Pflegebereich, die eben­falls den Tageslichtverlauf imitiert.

Außer noch nicht näher benannten Neuheiten hat Delta Light (3.1/B60) die Strahler-Familie Tweeter mit asymmetrischer Scharnieraufhängung, den kompakten LED- oder Halogen-Spot Spotnic sowie die extrem flache Supernova XS Pivot im Programm.

Zu den LED-Neuheiten bei Selux (3.1/B81) gehören die vom Stuttgarter Designbüro Phoenix gestalteten modularen Astro LED-Mastleuchten und die Architektur-Leuch­tenfamilie Kju.

Im Mittelpunkt bei Glamox Luxo Lighting (3.1/E11) stehen energieeffiziente und spezifische Beleuchtungskonzepte für moderne Büroumgebungen, unterschiedliche Industrieanwendungen und für das Gesundheitswesen.

GI von Artemide
GI von Artemide
(Bild vergrößern)

Artemide (3.1/E51) präsentiert die Pendelleuchte ELLE und die Stehleuchte GI - beide filigran in der Form und mit paten­tierter ALEF-Technologie, die ursprünglich für die TV-Hinter­grundbeleuchtung entwickelt wurde und eine ultraflache, gleichmäßige und blendarme Lichtfläche ermöglicht - siehe zudem „Artemides neue Stehleuchte Mimesi lebt von der ei­genen Auflösung“ vom 14.2.2014.

Halle 4: Lichttechnische Komponenten und Zubehör / LED sowie Technische Leuchten und Lampen

MAZeT (4.0/F17) zeigt, wie seine Jencolor-Sensorlösungen zur Regelung von LEDs die Farbtemperatur von Lichtquellen aus mehreren LEDs trotz Drift der LEDs über die Lebenszeit konstant halten können.

Bei Ledaxo (4.1/E50) erwartet die Besucher das Portfolio mit Industrieleuchten für den Innen- und Außenbereich, darunter LED-Röhren mit 120 Lumen sowie steuerbare LED-Tiefstrahler mit Systemleistungen von bis zu 34.100 Lumen.

Bei Konica Minolta (4.1/H30) liegt der Fokus auf flexiblen OLED-Panels, die es jetzt auch mit farbverändernder Funktion und in superflacher Form gibt.


Nova Vega
  

Novaday (4.1/K30) stellt seine neuen Serien für die Grund­ausleuchtung von Industrie- und Lagerhallen, Verkehrszonen in Gebäuden und Parkhäusern sowie Beleuchtungssysteme für Shops und Kaufhäuser vor (Bild rechts: Nova Vega).

Halle 5: Urban Lighting / Außenleuchten für öffentliche Bereiche

Mit Varedo setzt Hess (5.0/A60) auf Kombinationen aus neuen Leuchten und Stadtmobiliar, die viel Gestaltungsfreiraum lassen - und die Säulenleuchte City Elements ist jetzt auch komplett mit LEDs verfügbar - zur Erinnerung siehe auch Baulinks-Bei­trag „Europäischer Leuchtenhersteller Nordeon übernimmt den Geschäftsbetrieb von Hess“ (25.8.2013).

Auf dem Förderareal für junge innovative Unternehmen (5.1/D06) ist Licht Raum Funktion mit den reduzierten und leistungsfähigen Pendelleuchten LightLane und LightLine vertreten, die mit kleinen Accessoires gefallen wollen:


Halle 6 - Dekorative Leuchten

Paulmann (6.0/B40) präsentiert sein Fachsortiment PRO für Fachhandwerker, hoch­wertige LED-Badleuchten mit IP-Schutz für Wand und Decke sowie das filigrane Zwei-Phasen-System VariLine, mit dem sich drei Licht-Szenen inszenieren lassen. Außerdem ist eine komfortable Lichtsteuerung mit WLAN-App für zuhause angekündigt

LG Electronics (6.2/A60) zeigt u.a. die Schreibtischleuchte OLED Stand, bei der der komplette Körper leuchtet, sowie die Deckenleuchte LED Smart Panel mit Farbtempe­raturwechsel, Dimmfunktion und einer Leuchtkraft von bis zu 2.200 Lumen.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)