Baulinks -> Redaktion  || < älter 2016/0646 jünger > >>|  

Fjord X Joulia: Duschböden von Duscholux mit integrierter Wärmerückgewinnung

(17.5.2016; SHK- / IFH/Intherm-Bericht) Mit Fjord X Joulia hat Duscholux eine ökolo­gische Weiterentwicklung seines zur ISH 2013 eingeführten Duschbodens aus Mineral­guss vorgestellt: Unter der schmalen Rinne in Wannenbreite befindet sich bei dieser neuen Variante das Wärmerückgewinnungssystem Joulia-Inline:

Joulia-Inline nutzt die Energie des Duschabwassers, um die Kaltwasserrohre im Zulauf zu erwärmen. Das Kaltwasser soll so im Durchschnitt um 15°C wärmer an der Misch­batterie ankommen, und es muss wesentlich weniger Warmwasser beigemischt werden als üblich. In einem 4-Personenhaushalt kann man dadurch bis zu 1.000 kWh/jährlich einsparen, hieß es auf den SHK-Frühjahrsmessen in Essen und Nürnberg.

Das Wärmerückgewinnungsmodul gibt es in zwei verschiedenen Effizienzklassen: Je nachdem ob maximale Effizienz oder minimale Bauhöhe wichtiger sind, wird die Joulia-Inline mit 3 oder 5 Wärmetauscher-Rohren angeboten. Eine leicht abnehmbare Ab­deckhaube ermöglicht in beiden Fällen die Reinigung; ansonsten sei die Technik prak­tisch wartungsfrei, verspricht Duscholux

Der Fjord Duschboden ist in vier verschiedenen Farben erhältlich und wird in Kombi­nation mit der freistehenden Duschwand Air zur kompletten und umweltfreundlichen Duschlösung. Eine besonders hohe Energieeinsparung lassen übrigens Orte erwarten, an denen viel geduscht wird - wie z.B. in Sporthallen, Fitnesscenter, Hotels oder Kli­niken.

Weitere Informationen zu Fjord X Joulia können per E-Mail an Duscholux angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)