Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2017/0054 jünger > >>|  

Archicad 21 mit ausgiebigem Treppen-Tool

(29.5.2017) Das Entwerfen und Planen von Treppen ist eine der komplexesten Aufgaben im Arbeitsalltag eines Planers - vor allem, wenn dieser Prozess von Anfang an dreidimensional und BIM-gerecht erfolgen soll:


Projekt: Charles Perkins Centre, Australien | fjmt | francis-jones morehen thorp (alle Fotos © Keira Yang Zhang)

Die Schwierigkeit besteht darin, vorgegebene Normen und konstruktive  Anforderungen mit der eigenen Vorstellung von Ästhetik und Architekturqualität in Einklang zu bringen. Graphisoft hat deshalb viel Zeit in die Programmierung eines neuen Tools und die Entwicklung einer leicht verständlichen Benutzerführung investiert.


alle Screenshots © Graphisoft

Mit dem neuen Treppen-Werkzeug von Archicad 21 sollen Architekten ihrer Kreativität leicht freien Lauf lassen können: Mittels patentierter (vorausschauender) Predictive Design-Technologie werden dazu auf Basis weniger Parameter wie der Steigung und einer einfachen Polylinie verschiedene normenkonforme und machbare Varianten im Hintergrund berechnet.


Ergänzt wird das Treppen-Werkzeug durch ein Geländer-Werkzeug, welches das passende Geländer entlang von Treppen oder anderen Bauelementen erstellt. Durch eine im Hintergrund in der Programmdatenbank geführte Verlinkung mit Bauteilelementen passen sich sowohl Geländer als auch Treppen jeder durchgeführten Änderung an.

Neue CineRender Engine

Mit der CineRender Engine by Maxon können fotorealistische Renderings im BIM-Umfeld erstellt werden. Die neue Version stellt ein besseres Light-Mapping und Methoden zur Global Illumination zur Verfügung, die Renderings noch realistischer wirken lassen - und das mit deutlichem Zeitgewinn bei größerer Rechengeschwindigkeit.

IFC Modell Referenzierung

Mit Archicad 21 besteht die Möglichkeit, IFC-Dateien referenziert zum Projekt hinzuzuladen. Bei Änderungen aktualisiert sich das dazu geladene Modell automatisch.

Kollisionsüberprüfung
Kollisionsüberprüfung

Kollisionsüberprüfung

Im BIM-Planungsprozess erhalten Architekten auch BIM-Modelle von ihren Planungspartnern - beispielsweise vom Statiker oder dem TGA-Fachplaner. Um diese Modelle im Planungsprozess koordinieren und eine konsistente Modell-Qualität bei allen Beteiligten sicherzustellen, verfügt Archicad 21 über eine Kollisionsüberprüfung.

Weitere Informationen zu Archicad können per E-Mail an Graphisoft angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)