Bau -> Redaktion  || < älter bausoftware/2017/0022 jünger > >>|  

Mixed Reality in der Baubranche mit SketchUp Viewer und HoloLens

(26.2.2017) Trimble stellte auf der BAU den neuen SketchUp Viewer für Microsofts HoloLens vor. Das Mixed Reality-System projiziert 3D-Modelle holographisch auf die reale Welt. Der Trimble SketchUp Viewer ist die erste erweiterbare, kommerzielle Anwendung der Microsoft HoloLens im Windows Store und kann ab sofort heruntergeladen werden.


alle Fotos © Trimble

Da die VR-Brille kabellos funktioniert, können Nutzer sich frei in diesem Mixed Reality-Raum bewegen. Der Architekt Greg Lynn nutzte das System bereits, um eine neue Vision für die Wiederbelebung des Packard-Werks, eine ehemalige Autofabrik in Detroit, zu entwickeln. Das Projekt wurde 2016 im Rahmen des U.S. Pavilions auf der Architekturausstellung Biennale in Venedig präsentiert.

„Trimbles Mixed Reality-Technologie und Microsoft HoloLens erwecken den Entwurf zum Leben und schließen die Lücke zwischen der digitalen und realen Welt. Damit konnten wir Entscheidungen sofort visualisieren und besser mit unserem Kunden kommunizieren“, erläuterte Lynn.


Die Technologie ermöglicht neue Arbeitsabläufe und -prozesse für Architekten, Ingenieure, Planer und Unternehmen im Gebäudemanagement. Nutzer können komplexe räumliche Gegebenheiten in einer umfassenden Erfahrung verstehen. Die Kombination von SketchUp mit Mixed Reality ermöglicht damit erstmals einen sogenannten Experimental Design Review – die Fähigkeit, Planungs- und Konstruktionsprojekte so natürlich wie möglich zu erleben.

Die Zusammenarbeit in Echtzeit und zwischen Teams an unterschiedlichen Standorten sind die Kernelemente des „Experimental Design Review“-Prozesses in SketchUp Viewer. Mit Hilfe von mehreren HoloLens-Geräten können die Projektbeteiligten gemeinsam das Modell besprechen. Über die Audio-Funktion und mittels Mixed Reality-„Sight-Guides“ sind die Nutzer in der Lage, ihren Teamkollegen exakt zu vermitteln, welchen Teil des Modells sie selbst gerade betrachten.


„Wir wollen Menschen darin bestärken, dreidimensional zu planen und zu kommunizieren. Unser Leitgedanke ist, dass Technologie unseren Nutzern nicht im Weg stehen sollte“, sagte Trimbles SketchUp General Manager Chris Keating. „Mit SketchUp Viewer ermöglichen wir es Architekten und ihren Kunden, das Gebäude zu begehen, bevor es gebaut wurde.“

SketchUp Viewer für Microsoft HoloLens ist ab sofort zum Herunterladen im Microsoft Windows Store verfügbar.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)