Baulinks -> Redaktion  || < älter 2001/0384 jünger > >>|  

Häuser mit Brennstoffzellen beheizen?

(9.8.2001) Forscher von General Motors (GM) und Opel haben in Traverse City bei Detroit das erste Brennstoffzellen-Kleinkraftwerk präsentiert, mit dem sich Wasserstoff aus Benzin und Erdgas gewinnen läßt. Zielgruppe für die Anlage sind Unternehmen, öffentliche Einrichtungen (z.B. Krankenhäuser), Wohngebiete bis hin zu einzelnen Privathaushalten - mit Erdgasanschluß!

Bei General Motors hält man es für möglich, dass stationäre Brennstoffzellen-Anlagen noch vor den ersten Brennstoffzellen-Autos "vom Band" laufen können. Reif für die Serienproduktion ist die Technologie allerdings noch nicht: Brennstoffzellen sind nämlich etwa zehnmal teurer als konventionelle Energiequellen.

siehe auch:

zurück ...

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)