Baulinks > alternative Energien > Kraft-Wärme-Kopplung > Brennstoffzellen

Brennstoffzellen-Heizgeräte (BZH) im KWK-Magazin

Kommt der Markt für Brennstoffzellen-Mikro-KWK-Geräte (endlich) in Schwung? (4.3.2020)
2019 wurden laut PACE in Europa mehr als 4.000 Brennstoffzellen-Mikro-KWK-Einheiten verkauft. Die Branche versteht diesen Rekord­ab­satz als wichtigen Meilenstein in Richtung Massenvermarktung der Technologie in Europa. weiter lesen

SenerTecs Dachs 0.8 - KWK für Ein- und Zweifamilienhäuser - mit PEM-Brennstoffzelle (4.3.2020)
Moderne Eigenheime haben dank hochwertiger Dämmung einen aus­ge­sprochen niedrigen Wärmebedarf. Zugleich gewinnt der selbsterzeugte elektrische Strom an Bedeutung - alles zusammen eine Paradedisziplin für den Dachs 0.8 von SenerTec. weiter lesen

Neues, erstmals modulierendes Brennstoffzellen-Gerät von Solidpower (8.7.2019)
Solidpower hat in Frankfurt mit Bluegen BG-15 ein neues Brenn­stoff­zel­len-Gerät vorgestellt, das gegenüber dem Vorgängermodell mit einigen neuen Features aufwarten kann und sich sowohl für Gewerbebetriebe als auch Privathaushalte anbietet. weiter lesen

eLecta 300: Brennstoffzellentechnik à la Remeha (8.7.2019)
Remeha beschäftigt sich schon seit einiger Zeit mit Brenn­stoff­zel­len­tech­no­logien. Im März hat das Unternehmen erstmals ein Gerät vor­ge­stellt, das jetzt in den deutschen Markt eingeführt wird. Damit bietet auch Remeha eine Alternative zu herkömmlichen Wärmeerzeugern, mit dem Zusatz der Stromerzeugung. weiter lesen

Wie lassen sich Brennstoffzellen-Heizungen richtig abrechnen? (3.5.2018)
Rund 2.000 Brennstoffzellen-Heizgeräte sind derzeit wohl in Deutsch­land im Einsatz, und es könnten bald sehr viel mehr werden. Ihr Vorteil: Sie produzieren sowohl Wärme als auch Strom und sind mit einem Wir­kungs­grad von circa 90% hocheffizient. weiter lesen

Neue Brennstoffzellen-Heizgeräte von Viessmann mit längerer Lebensdauer (16.4.2018)
Mit Vitovalor PT2 und Vitovalor PA2 hat Viessmann neue Brennstoffzellen-Heiz­ge­rä­te für Ein- und Zweifamilienhäuser auf den Markt gebracht. Laut Hersteller sind sie auf eine Lebensdauer von mindestens 80.000 Be­triebs­stun­den ausgelegt. weiter lesen

Erdgasbranche sieht Marktentwicklung der Brennstoffzellen-Heizung im Plan (24.10.2017)
Seit einem Jahr fördert die KfW den Einbau von Brennstoffzellen-Hei­zungen; und die Fördermittel werden entsprechend den Erwartungen abgerufen. So rechnet die  Brancheninitiative Zukunft Erdgas für 2017 mit dem Einbau von 1.500 Brennstoffzellen-Geräten. weiter lesen

Brennstoffzellenförderung wird erweitert (2.7.2017)
Im August 2016 startete zunächst die Förderung von Brennstoffzellen­hei­zungen in privaten Wohngebäuden. Ab dem 3. Juli 2017 kann die För­de­rung nun auch durch kleine und mittlere Unternehmen, Con­trac­toren sowie kommunale Gebietskörperschaften für ihre Nichtwohnge­bäu­de beantragt werden. weiter lesen

VDMA: „Brennstoffzellen im Heizungsmarkt nehmen in Deutschland Fahrt auf“ (27.3.2017)
„Die Ausdauer, die viele Unternehmen bei der Entwicklung und Erprobung von Brennstoffzellen-Heizgeräten bewiesen haben, hat sich gelohnt.“ Die­ses Fazit zog Dr. Manfred Stefener, Vorsitzender der VDMA Arbeitsge­mein­schaft Brennstoffzellen, im Rahmen der ISH. weiter lesen

Vaillant verliert Interesse an der Brennstoffzelle (27.3.2017)
Vor dem Hintergrund der politischen Dekarbonisierungsziele hat Vaillant auf der ISH bekannt gegeben, seine Entwicklungskapazitäten im Be­reich der Brennstoffzellentechnologie reduzieren und die Markteinfüh­rung des Brennstoffzellenheizgerätes für Einfamilienhäuser bis auf Wei­teres aus­setzen zu wollen. weiter lesen

Studie beschreibt Vorteile von Brennstoffzellen für Ein- und Zweifamilienhäuser (9.4.2013)
Die vom ifeu - Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg im Auftrag des VDMA erstellte Studie „Ökologische und ökonomische Ana­lyse von Brennstoffzelllen-Heizgeräten“ beschreibt das Potential von Brenn­stoffzellen-Heizgeräten, z.B. als Beistellgerät in etwa 14 Mio. Ein- und Zweifamilienhäusern. weiter lesen

„Dezentrale Energieversorgung“ auf der Hannover Messe (9.4.2013)
Gemeinsam mit dem ESCO Forum im Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie will der B.KWK auf der Hannover Messe Einsparpo­ten­ziale und mögliche Effizienzsteigerungen durch dezentrale Energie­versor­gungslösungen bei den Entscheidern in Industrie, Gewerbe und Kommunen besser verankern. weiter lesen

„ene.field“: europaweite Feldversuche mit stationären Brennstoffzellen-Heizgeräten (10.10.2012)
Zum Start des europäischen Förderprojektes  „ene.field“ versammelten sich am 27.9.2012 die Partner der Brennstoffzellen-Initiative der Europäischen Kommission in Brüsseler Palais des Aca­démies. weiter lesen

Erste Biomethan-Brennstoffzelle Europas in Betrieb (10.10.2012)
Seit dem 20. August läuft die erste Biomethan-Brennstoffzelle Europas im Vollbetrieb. Der burgenländische Anbieter für CO₂-neutrale Energielösungen, Güssing Renew­able Energy GmbH (GREG), hat damit die erste Phase seines Pionierversuchs in Güssing abgeschlossen. weiter lesen

Brennstoffzelle: Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (4.2.2007)
Die Brennstoffzelle wird von Industrie und Politik als Zukunftstechnologie gehandelt. Dabei ist das Funktionsprinzip der Brennstoffzellen nicht neu: die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Die Initiative Brennstoffzelle (IBZ) erklärt, wie KWK-Anlagen, die Strom und Wärme in Gebäuden erzeugen, arbeiten. weiter lesen

Erdgas-Leitungsnetz wichtig für Brennstoffzelle (16.10.2006)
Laut Auskunft der Gas- und Wasser­wirtschaft durchziehen 385.000 km Erdgasleitungen das Land. Wenn zukünftig häusliche Brennstoffzellen für die Wärme- und Strom­er­zeugung eingesetzt werden, sei laut Ini­tia­tive Brennstoffzelle dieses Versorgungsnetz eine wichtige Vorausset­zung für die neue Technologie. weiter lesen

Als Brennstoffzellen für den Heizungskeller sind zwei Bautypen relevant (14.10.2005)
Wenn es voraussichtlich im nächsten Jahrzehnt Brennstoffzellen für den privaten Heizungskeller gibt, werden diese nach derzeitigem Stand der Technik SOFC- oder PEMFC-Geräte sein. Die Initiative Brenn­stoffzelle (IBZ) informiert über die Unterschiede. weiter lesen

Startschuss für Hausenergieversorgung mit Brennstoffzellen (18.12.2001)
Die Energie Baden-Württemberg AG erhielt heute die weltweit erste Brennstoffzellenanlage, die als Vorserienanlage in der Hausenergie­versorgung eingesetzt wird. Die Anlage wird in Mingolsheim (Kreis Karlsruhe) installiert. Damit gibt die EnBW den Startschuss für den Einsatz der Brennstoffzellentechnologie in der Hausenergieversorgung. weiter lesen

Erstes Brennstoffzellen-Heizgerät CE-zertifiziert (12.12.2001)
Mit der CE-Zertifizierung hat die Brennstoffzellen-Technologie für die dezentrale Strom- und Wärmeversorgung jetzt einen weiteren bedeutenden Schritt in Richtung Marktreife getan. Theo Jannemann, Leiter der Zertifizierungsstelle bei der Deutschen Vereinigung des Gas- und Wasserfachs (DVGW), überreichte Vaillant Geschäftsführer Dr. Michel Brosset die EG-Baumusterprüfbescheinigung für das Vaillant Brennstoffzellen-Heizgerät. weiter lesen

Umweltschonende Brennstoffzellen mit Erdgas möglich (19.5.2001)
Bald könnte es Realität sein: Brennstoffzellen sorgen im Haus für Wärme und Strom. Weltweit arbeiten Forschung und Industrie mit Hochdruck an dieser Entwicklung. Voraussichtlich in wenigen Jahren werden die ersten Geräte für den Einsatz in Wohnhäusern auf dem Markt angeboten. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE