Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/0580 jünger > >>|  

Auftragspolster im NRW-Hochbau wächst

(4.6.2003) Der Auftragsbestand des nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbes war Ende März 2003 mit 4 Milliarden Euro um 0,5 Prozent größer als ein Jahr zuvor. Wie das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik mitteilt, konnte dabei das Auftragspolster im Hochbau (+3,7 Prozent) anwachsen, während es im Tiefbau (-4,5 Prozent) kleiner wurde. Je Beschäftigten belief sich der Auftragsbestand auf rund 52.300 Euro (März 2002: 46.200 Euro).

Das Hochbauplus wurde durch den Auftragszuwachs im gewerblichen und industriellen Hochbau (+1,6 Prozent) und besonders im öffentlichen Hochbau (+61,5 Prozent) verursacht. Der Wohnungsbau (-12,2 Prozent) korrigierte das Hochbauergebnis nach unten.

Innerhalb des Tiefbaus ermittelten die Statistiker insbesondere für den Straßenbau (-22,7 Prozent) ein
deutliches Minus. Auch im öffentlichen Tiefbau (-6,9 Prozent) ging der Bestand zurück, für den gewerblichen und industriellen Tiefbau (+16,9 Prozent) konnte dagegen eine Zunahme verzeichnet werden.

siehe auch:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)